Noch mehr feine Unterschiede

Was mir hier gerade wieder einmal deutlich auffällt: ich mag diese spanische unverkrampfte und unkomplizierte Art. Besonders deutlich fällt mir die in der Gastronomie auf. Man wird hier quasi immer zuerst gefragt, ob man auch etwas essen möchte. Wenn ja, kommen kurz darauf die Karte und Brot, manchmal auch noch Oliven oder was anderes auf den Tisch. Wenn nicht, dann ist das genauso OK und man bestellt einfach nur Getränke, ohne dass man dafür komisch angeguckt wird.

Das ist so ganz anders als diese ‚draußen nur Kännchen‘-Mentalität, bei der die Gastfreundschaft oft so wenig mit Freundlichkeit zu tun hat.

Katja

Werbung