¡Ya está! (nT)

img_20160917_160704

Katja

Advertisements

Heute so

Bei 30°C schaufelweise stinkende Komposterde in Eimer geschippt, die wir dann in Säcke geleert haben, die der Mitdings dann in seinen Kofferraum gewuchtet hat, den wir dann mitsamt dem restlichen Auto nach Hause bewegt haben, wo sich dann das ganze in quasi umgekehrter Reihenfolge unter Beteiligung einer Schubkarre abspielte. Jetzt haben wir einen Haufen Kompost im Garten, da wo ab dem Wochenende dann hoffentlich das Gewächshaus seinen neuen Platz findet und sind rechtschaffen erledigt, aber immerhin nicht mehr nach Kompost stinkend.

Das sind die Tage, wo man fließend warmes Wasser, das mit kompletter Selbstverständlichkeit aus einer Dusche auf einen niederprasselt, als besonderes Geschenk wahrnimmt.

Außerdem: eine unfassbar simple Lösung für ein Problem gefunden, das mich jetzt einige Tage beschäftigte, ein anderes von einer anderen Seite aus betrachtet, ohne dabei weiter zu kommen. Aber irgendwas ist ja immer. Gerade bin zum Beispiel ich und zwar unheimlich müde.

Katja

Neulich im Garten (nT)

(Klick macht groß)

schmetti

(flatternd)

Katja

Noch ohne Bienchen

…dafür wird es endlich endlich wieder bunt draussen. (Klick macht groß)

Katja

Die Luft ist noch feucht, es riecht noch nach Regen*

Der Regen riecht schon nach Sommer und was er zurücklässt, ist wunderschön.

(Klick macht groß.)

Katja

[*Der Titel ist eine Textzeile aus ‚Sommerregen‘ von den Fantastischen Vier.]

Endlich!

Volle Kanne Frühling!
Das lässt sich nicht mehr leugnen und der geht jetzt hoffentlich auch so schnell nicht wieder weg.

Katja

Puschelpopos (nT)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Katja