Bokeh (für Magrat)

Vor kurzem erst erklärte Magrat mir in einem Kommentar, dass diese ‚komischen unscharfen Lichtflecken‘ im Hintergrund einen Namen haben (und dass sie die sehr mag).
Diese hier sind mir vorhin, als ich wieder mal nicht widerstehen konnte, in aller Herrgottsfrühe durch den Raureif im Garten zu robben, vor die Linse gesprungen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Katja

10 Kommentare zu “Bokeh (für Magrat)

  1. Hihi… schon der 2. Artikel in dieser Woche, der quasi an mich gerichtet ist… gestern erst bei Frau WdW, heute hier… 😀

    Nu traut sich keiner, hier zu kommentieren, der nicht irgendwie Magrat heißt..*gnihihi*

    Jedenfalls ein tolles Bokeh, Katja… und wunderschön, der Rauhreif in der Sonne… wie das funkelt! Danke dir…!

    Liebe Grüße… :))

  2. gegenlichtpunkte haben echt ihren reiz, letzten herbst habe ich auf dem mittelaltermarkt ein paar schöne aufnahmen von der zwergenkönigin gemacht, die wirken total sommerlich … hach, die gute alte assoziationskiste 🙂

  3. @Magrat: Das ist doch nur der Aufmerksamkeitstest, ob du auch brav in deinen Reader guckst. :mrgreen:

    Lieben Gruß zurück. 🙂

    @Schattenzwerg: Ich hab das früher™ gar nicht so wahrgenommen, da hätte ich solche Bilder vermutlich aussortiert – naja gut, damals hab ich noch analog fotografiert und da hab ich (weil so gelernt) nie gegen die Sonne fotografiert. Gibt ja sonst so komische Lichtpunkte. 😀

    Ich finde auch, das macht Bilder sehr sommerlich, selbst bei meinen Raureifbildern.

    • Hehe…ich benutz gar keinen Reader…! 😉

      Ich lasse mir deine Artikel frei Haus ins Postfach liefern… und bin so immer auf dem Laufenden (auch wenn mal ein paar Tage vergehen, ohne daß ich es schaffe, einen Kommentar zu hinterlassen…)

      😀

      • Jetzt weiss ich endlich, wieso ich dauernd so viel Geld für Briefmarken ausgebe. 😀

        Per Mail würde mich ja wahnsinnig machen – ich verliere so schon dauernd den Überblick über Mails, die ich noch beantworten will.

      • ah..apropos „Mail beantworten“ … *hüstel*..*rot-werd*

        Naja, ich abonniere natürlich nicht alle Blogs. Aber da ich ja eh stets und ständig in die Mail schaue, und alles sofort markiere/sortiere/etikettiere/lösche – je nachdem – ist mir das so viel lieber, als dann noch extra einen Reader. Die sind mir zu unübersichtlich..außerdem muß ich „meine“ Blogs immer direkt besuchen, sie quasi „live“ sehen… damit ich weiß, wo ich bin… 😉

        Um Porto zu sparen, sollten wir vielleicht lieber auf Post-Eulen umsteigen, was meinste?

        😀

      • Besuchen kannste ja auch vom Reader aus. Mache ich da, wo ich regelmäßig kommentiere ohnehin schon automatisch.

        Wie besuchst du denn die, die du nicht abonniert hast, wenn du keinen Reader nutzt? Oder liest du nicht so viele Blogs?

        Post-Eulen. Jawoll!

      • Ich hab ja noch meine dynamische Blogroll, die immer die aktuellsten Artikel anzeigt, da schau ich ab und zu rein.

        Dann sind da noch die, die ihre Aktualisierungen automatisch auf Facebook posten, die schau ich mir dann von dort aus an, weil ich mittlerweile ständig auf FB unterwegs bin… verrückt… früher hatten wir sowas ja nicht… *gnihihi*

        Zu riesigen Blogrunden komme ich meist gar nicht, da fehlt mir die Zeit, weil ich ja auch noch meinen Photoblog hab und sich momentan ganz viel um die Koku-Geschichte dreht… da bin ich froh, wenn ich in den mir wichtigen Blogs nicht den Anschluß verliere… 🙂

Platz für eigene Notizen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..