Mutig

…trotzen die Gänseblümchen in meinem Garten in diesem Jahr dem Winter. Nicht mal die Frosthäubchen, mit denen sie gerade jeden Morgen erwachen und von denen sie sich erst zu befreien vermögen, wenn die Sonne, die mit der Kälte kam und die täglich vom wolkenlosen Himmel strahlt, sie vorwitzig an den Blütenblättern kitzelt.

Bis dahin recken sie stolz die Köpfchen, ihre Schönheit mit derer der Eiskristalle messend. Ein Wettbewerb, der nur Sieger hervorbringt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Katja

 

Bokeh (für Magrat)

Vor kurzem erst erklärte Magrat mir in einem Kommentar, dass diese ‚komischen unscharfen Lichtflecken‘ im Hintergrund einen Namen haben (und dass sie die sehr mag).
Diese hier sind mir vorhin, als ich wieder mal nicht widerstehen konnte, in aller Herrgottsfrühe durch den Raureif im Garten zu robben, vor die Linse gesprungen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Katja

Reif(e Leistung)

Heute Morgen, noch vorm ersten Kaffee bäuchlings durch den Garten gerobbt, Raureif knipsend, im Wettlauf gegen die ersten Sonnenstrahlen, die ja üblicherweise den Zauber innerhalb von Minuten zunichte machen, aber Pustekuchen – nicht der Reif wich der Sonne, sondern die Sonne dem Nebel und der überfror dank der lausigen Kälte direkt zu neuem Reif, was mich nach dem zweiten Kaffee dann direkt nochmal in den Garten lockte.

Katja