Flauschiges Betthupferl (naja zumindest hupfen tut’s!)

Ja, ich weiss, schon wieder Werbung, aaaber die ist doch so…so…so…flauschig! Und puschelig! Und hundig!

*hachz*

Katja

(via)

Unstimmigkeit

Ich mag Kokos nicht sonderlich. Noch weniger mag ich dieses pappsüße Raffaelo-Zeugs. Es passte also immer ganz wunderbar, dass das eine widerliche, gruselige, abstoßende und strunzdumme Werbung hatte, wo diese unsympathische Tussi was von „German Kleinigkeit“ erzählte, während sie mit zuckersüßem Grinsegesicht die Anführungsstriche per Geste darstellte.

Doofe Süßigkeit – doofe Werbung – zufriedene vollkommene Ablehnung inclusive des Igittigitt-Gesichts, jedesmal wenn die Werbung über den Schirm flimmerte.

Doch die Welt ist komplizierter geworden. Und damit meine ich nicht, dass ich mich jetzt für Kokossüßigkeiten mit Milchcreme erwärmen kann. Nein. Die haben die unsympathische Tussi ausgetauscht oder lassen sie zumindest nicht mehr zu Wort kommen und haben stattdessen ein Lied in der Werbung untergebracht, das direkt beim ersten Hören in mein Ohr ging.

Seitdem sitze ich jedesmal, wenn die Werbung läuft, völlig hin- und hergerissen auf dem Sofa. Da ist noch die alte Ablehnung, die in ihrer Vollkommenheit so perfekt war und die ich reflexartig immer rauskramen will, wenn es um Raffaelo geht, aber pustekuchen, dann kommt dieser Song…

*soifz*

Lasst mich den noch ein Dutzend mal hören und ich geh mir Raffaelo kaufen. Und ’nen weissen Sonnenhut. Und ’nen Flug in die Karibik buchen.

Katja