Neulich im Odenwald

Am Sonntag waren wir im Odenwald auf der Suche nach dem Winter und wurden – wieder einmal – in der Nähe von Neunkirchen fündig. Da hält er sich gerne mal auf, da haben wir ihn schon häufiger gefunden, wenn man ihn hier sonst nirgendwo antreffen kann. Also er, der große weisse wattige Winter; hier in der Kleinen Stadt kommt immer nur der kleine Schmuddelbruder vorbei, bei dem nicht mehr als 10 cm Schnee fallen, die dann sofort zu schmutzigem Matsch zerfallen und als traurige graue Häufchen ihr Dasein fristen.

Es gab zwar keinen blauen Himmel und keinen Sonnenschein, aber schön war’s trotzdem. (Klick macht groß)

Das war übrigens wieder auf dem Kussweg, von dem ich hier schonmal Bilder gezeigt hatte. Die stammten allerdings aus einer ganz anderen Jahreszeit, für die es jetzt wieder dringend an der Zeit ist. Also ich wäre zumindest bereit für den Frühling!

Katja

s/w (nT)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Katja

Neulich im Odenwald

Die Fotos sind schon fast 4 Wochen alt – da war der Frühling noch ganz frisch – aber ich war noch gar nicht dazu gekommen, sie zu sortieren und ein paar hier zu zeigen. Da passt das jetzt gut als Lückenfüller, damit es hier wenigstens was zu sehen gibt, während ich unterwegs bin. 🙂

Bitte hier entlang!

IMG_2398

(Klick macht groß)

Auf dem Kussweg kann man aber nicht nur küssen. Weil er ein Waldlehrpfad ist, kann man dort ausserdem etwas lernen, zB dass eine 100-jährige Buche pro Stunde 1,7 kg Sauerstoff produziert. Das entspricht in etwa dem Bedarf von drei Menschen.

Katja