Schönes 1/2* und 09/16

*der erste Frühlingstag des Jahres. Viel Sonne und warm und ohne Schal rumlaufen und mit (halb-)offenem Autofenster fahren \o/

*seit ca. 5 Wochen jeden Morgen über #morgenmehr gefreut. Das ist ein so spannendes Schreibprojekt und Tilman Rammstedt übertrifft sich dauernd selber mit schönen Formulierungen.

*eine Quasi-Verabredung

*wir haben eine Wohnung gefunden! Ufff! Nach 15 Monaten Suche.

*und sie hat eine 28 qm große Küche

*viele Gemeinsamkeiten entdeckt und über Wellenlänge gefreut

*ich war zum ersten Mal (mal von 2 sehr kleinen Konzerten von Mark Gillespie abgesehen) seit über 15 Jahren auf einem Konzert. In Wiesbaden bei Von Brücken und es war groß und artig.

*viel Zeit in Möbelhäusern verbracht, was zwar auch nervig und anstrengend war, aber auch irgendwie toll, denn es geht darum, die große Küche der neuen Wohnung zu füllen

*2 Tage in Wien gewesen (weswegen ich dann so unpünktlich mit der Sammlung war, dass ich direkt noch eine Woche dran hänge), viel gesehen, aber auch viel Zeit einfach verschlendert und die Stadt ein bisschen wirken lassen

*in Wien am Hundertwasserhaus und im Hundertwassermuseum gewesen ❤

*am Naschmarkt durchgenascht

*echtes Wiener Schnitzel, serviert von einem älteren Kellner mit echtem Wiener Schmäh

*die Lieblingsschwester gesehen. schön, wenn auch unter nicht so schönen Umständen

*ein Versprechen gehalten

*die Nachbarin, die sich so darüber mitfreut, dass wir die Wohnung bekommen haben, dass sie mir spontan um den Hals fällt

*einem Kind eine Freude gemacht

*ziemlich viel Kram im Keller aussortiert, fast ganz ohne Trennungsschmerz

Katja

[*08/16]

(mehr Schönes)

Schönes 07/16

*die Woche mit Kaffee und Buch im Bett begonnen und das auch noch an ein paar anderen Tagen geschafft

*tolles Fladenbrot gebacken

*gutes Treffen mit den Ex-Spanischkurs-Leuten und dabei eine Spanierin kennengelernt, bei der wir jetzt Privatstunden nehmen wollen. Ich glaube, das wird gut!

*viel toller Austausch, viel gefreut ❤

*beim Therapeuten gut aufgehoben gefühlt

*einmal auf Twitter um Ratzfatz-Kuchenrezepte gebeten und jetzt habe ich ganz schön viele neue tolle Rezeptbookmarks und müsste nur mal häufiger backen

*und überhaupt viele Rezepte gewälzt, um ein Essen für die Gäste zusammenzustellen

*eine Wohnung gefunden! Wahrscheinlich. (nur noch ein paar Tage Zittern, ob’s klappt!)

*endlich wieder mal Gegelenheit gehabt für Gäste zu kochen, was viel Spaß gemacht hat. Auch, weil die sehr pflegeleicht sind und man gut neue Rezepte probieren kann, wenn sie zum Essen kommen. 🙂

*vom Gästesohn gefragt worden „Wieso machst du eigentlich kein Restaurant auf?“ 😀

Katja

(mehr Schönes)

Schönes 06/16

*wenn man sehr an sich zweifelt und dann gibt es wen, der einem sagt: du hast alles richtig gemacht ❤

*’reicht jetzt irgendwie‘ gedacht und danach gehandelt

*endlich wieder mal ausgiebig und mit Zeit mit dem besten Freund telefoniert

*Sonnenschein!

*die kleine Tulpe auf der Küchenfensterbank blüht und ein paar Tage später blüht dann auch die fast schon totgeglaubte Orchidee wieder

*wenn man jemanden immer besser kennenlernt und merkt, wie gut man sich versteht ❤

*eine krasse Erkenntnis, die mich sehr beschäftigt

*der erste Mojito seit langem

*seit ewigen Zeiten wieder mal Kekse gebacken, um den Kopf frei zu bekommen und (glaubich) jemandem damit eine Freude gemacht

*Blümchen geschenkt bekommen ❤

*in der Woche mehrfach rumspaziert

*das Warten hat ein Ende, Godot ist da!

*eine ultrakrasse Serie zu Ende gesehen, möglicherweise die krasseste und auf jeden Fall eine der besten, die ich bisher gesehen habe (Sons of Anarchy übrigens)

*liebe Post aus der deutschen Lieblingsstadt zum Valentinstag ❤

*ich hab den Badezimmerschrank schön (der fehlte noch als einer der letzten bis dahin unangetasteten Schränke bei meiner letztjährigen Ausmistaktion und jetzt ist auch der viel übersichtlicher)

*unheimlich gut im Lieblingsrestaurant gegessen!

Katja

 

(mehr Schönes)

Schönes 05/16

*man kann Wochen schlechter als mit Kaffee und Buch im Bett beginnen

*überhaupt an einigen Tagen morgens zum ersten Kaffee gelesen. Das ist gut.

*eine Woche mit unheimlich vielen Terminen ziemlich gut überstanden. ufff.

*ich hab die Haare wieder schön und sehr mit der und über die Lieblingsfriseurin gelacht

*endlich wieder beim Therapeuten gewesen nach einigen Krankwochen, samt interessanter Erkenntnis

*die allerletzte Spanischstunde nach 6 Jahren im Kurs, was an sich ein bisschen traurig wäre, wenn wir nicht fast alle zusammen mit Privatstunden weitermachen würden

*eine unheimlich freundliche und fröhliche Bedienung kennengelernt, mit der wir nach einer Stunde nicht nur per du waren, sondern die auch alle unsere Namen kannte und uns dann noch ihren Vater vorstellte

*endlich wieder mal eine okaye Wohnung besichtigt, die wir sofort nähmen, wenn wir dringend umziehen müssten, so aber nicht nehmen, weil sie wieder mal ein paar blöde Haken hat. (allerdings ist es gut zu wissen, dass es von diesen okayen welche gäbe, sollte es doch mal dringend werden)

*wieder mal festgestellt und darüber gefreut, was für wunderbare Menschen man im Internet kennenlernen kann

*mit der Bahn (wuhu schon wieder) nach Mannheim gefahren und dort mit der großartigen Anette ❤ getroffen, viel guten Kaffee getrunken und überhaupt nicht gemerkt, wie schnell die Zeit verflogen ist, weil wir so vertieft in die Unterhaltung waren

*Kaffee geschenkt bekommen (ich kenne die Sorte und bin sehr gespannt auf die Röstung und die Unterschiede!)

*und immer noch mit Anette ein grandioses persisches Restaurant entdeckt mit freundlicher Bedienung und tollem Essen. Da will ich dringend wieder hin.

*<3!

*guter Rotwein 🙂

*bei Babbel endlich in den alltime Top 20k :mrgreen:

*seit Jahren (!) endlich wieder mal eins meiner Lieblingsrezepte von meiner Oma nachgekocht bzw. gebacken!

Katja

(mehr Schönes)

Schönes 1/4**

*endlich wieder fitter!

*endlich (endlich!) wieder Kaffee trinken!

*hachzpopachz-Dinge

*manchmal ist Glück nicht weiter entfernt als das eingetauchte Messer ins frisch geöffnete Erdnussbutterglas

*Bücher, in deren Protagonisten man sich schon nach wenigen Kapiteln verknallt ❤

*Menschen, die ‚kannste erzählen, ich halt das aus‘- Angebote machen ❤

*endlich wieder gesund genug und Nerv zu kochen! (Das fehlt mir immer zusätzlich, wenn ich krank bin, für’s seelische Gleichgewicht.)

*wieder mal Zeit und Gelegenheit zum Schnuddeln gehabt! \o/ ❤

*zwei neue Qwertees und sie sind so schön!

*die fast schon tot geglaubte Orchidee bekommt doch wieder einen Blütentrieb \o/

Katja

(mehr Schönes)

 

[**04/16]

Schönes 02+03/16

2 Wochen auf einmal, weil ich vor lauter Husten zu gar nichts Nerv hatte letzte Woche. (Ausserdem gab’s seit ich krank bin tatsächlich fast nix Schönes in der Sammlung und Woche 3 sähe sonst tatsächlich ganz schön leer aus…) Keine gute Zeit gerade. Irgendwie bin ich seit Anfang Dezember nicht mehr richtig gesund und fit gewesen und so langsam zermürbt mich das ganz schön.

*wieder mal über den Lieblingspostboten gefreut, der klingelt und mir die Post in die Hand drückt, damit sie im Briefkasten nicht durchweicht 🙂

*Das ist gleichzeitig so uffff und yeah! Danke für’s Lesen!

*3 gute Taten beim Montagseinkauf vollbracht und damit 3 griesgrämig guckende Leute zum Lächeln gebracht

*den Schweinehund überwunden

*und nochmal der Lieblingspostbote, der mich bei Grabeskälte, ob meines Bibberns, morgens strahlend mit einem ’na Schätzchen, ist dir kalt?‘ begrüßt. (So dürfen mich nicht viele nennen, aber er darf.)

*ich hab endlich doch noch einen Kalender (zusätzlich zum großen Janosch-Kalender, der seit 15 Jahren jährlich in meiner Küche hängt) für das Jahr gefunden. Einen mit 12 Fotos von Pfaden und Wegen – ich dachte, das passt gerade ziemlich gut zu mir.

*Kaffee bestellt 🙂

*mit Anette verabredet! ❤ (Und ich hoffe, ich bin dann wieder fit.)

*spontan Hotel gebucht

*ich habe einen neuen Schal und der ist so FLAUSCHIG!

*großartige Menschen aus diesem tollen Internet schicken mir Wein!

*Sonnemeerstrandsehnsuchtspost mit Wieselküssen im Briefkasten

*den tollen oben bestellten Kaffee schon bekommen

*abends, wenn die Wirkung des Codeins einsetzt und ich endlich nicht mehr husten muss und ein bisschen schlafen kann

Katja

(mehr Schönes)

Schönes 01/16

*ganz verliebt in eine neue Kaffeesorte, die ich zum ersten Mal probiert habe. Der hat das Zeug zum Lieblingskaffee, zumindest temporär

*unzählige Anrufe bei den Hotlines meines alten und neuen Mobilfunkanbieters überstanden, ohne auch nur einmal zwischendurch verzweifelt loszuheulen, weil ich in einer so absurden Schleife gefangen war und dabei auch bemerkt, dass Telefonieren tatsächlich wieder ein bisschen einfacher zu werden scheint

*stolz auf mich (tatsächlich!), weil ich in einer Sache durchgehalten und sie jetzt endlich zu Ende gebracht habe, auch wenn mich das alles viel Überwindung gekostet hat

*trotz Regen und Matschepamp mehrfach losspaziert und gefreut, dass der Schweinehund so artig bei Fuß ging

*guten Wein entdeckt

*Menschen kennenlernen und merken, in denen wohnen ganz ähnliche Monster, wie in einem selber, macht ein bisschen weniger alleine 🙂

*Antwort auf eine Mail bekommen, auf die ich 3 Wochen lang unsicher gewartet habe

*irgendwas mit och druck doch und Schischuh!

*Antwort von der Lieblingsschwester auf Whatsapp innerhalb weniger Minuten (das war wohl noch nie da!)

*Küchenschränke ausmisten macht ein aufgeräumtes Gefühl

*beschlossen, wieder mal der deutschen Lieblingsstadt einen Besuch abzustatten!

*endlich das Julischka-Rezept rausgeknobelt \o/

Katja

(mehr Schönes)