Noch ein Sonnensamstag

Über 20°C waren angesagt und weil für Sonntag schon wieder schlechteres Wetter (leider berechtigterweise, es regnet schon den ganzen Tag) angesagt war, haben wir schon wieder einen Samstag genutzt, um ein bisschen die Gegend zu erkunden und Licht und Sonne abzubekommen.

Von Eltville über die B42, die die meiste Zeit ganz dicht am rechten Rheinufer verläuft, bis nach Koblenz zum Deutschen Eck und dann linksrheinisch über die B9 bis nach Bingen – als wir dort ankamen war’s dann aber schon dunkel.

Die Strecke ist toll und es gibt ungeheuer viel zu sehen. Weinberge soweit das Auge reicht, Burgen noch und nöcher und jede Menge historischer Bauten in den kleinen Orten, die sich aufgrund der nahen burgbesetzten Berge des rheinischen Schiefergebirges dicht an den Rhein schmiegen. Die ganze Gegend – das obere Mittelrheintal – wurde 2002 von der UNESCO ins Welterbe aufgenommen bzw. als Welterbe ausgezeichnet (?) – wie auch immer man es nennt, wer die Gegend besucht hat, versteht vermutlich direkt, weswegen diese Gegend als so einzigartig gilt.

(Weil viele große Bilder, Klick für mehr – sonst ist die Startseite so riesig)

Weiterlesen