Little Confessions #11

Im Regal hinter mir liegt ein Stück vom Ast eines Kirschbaumes.

Dieser Baum stand im Garten des Hauses, in dem ich die meiste Zeit meines Lebens gelebt habe und ich habe ihn, als ich noch nicht mal in der Schule war, Fridolin getauft. (Ich hatte damals (und habe noch) einen Plüschhasen mit dem gleichen Namen, ich weiss aber nicht mehr, wer zuerst so hieß.) Als Kind habe ich den Baum als meinen Freund bezeichnet ( 😳 ) und oft  drunter gesessen, mit dem Rücken an den Stamm gelehnt, wenn ich traurig war.

Mein Opa wollte ihn jahrelang fällen, weil er viel zu verwachsen war und man die Kirschen nicht mehr ernten konnte, Nutzdenken eben. Irgendwann als ich Mitte 20 war hat er’s einfach getan. Das war das einzige Mal, dass ich wirklich sauer auf meinen Opa war.

Katja