Nachts sind alle Katzen grau

Tagsüber jedoch sind die extrem bunt und bezaubernd und treten in Spanien gerne in Rudeln auf. Oder auch in Familien, wie zB die Palastmiezenfamilie mit Mama und zwei kleinen Kätzchen, die am Ausgang der Nasridenpaläste in der Alhambra am Rande eines Wasserbeckens saßen und dort ebenso heiss begehrtes Fotomotiv waren, wie kurz zuvor die prächtig geschmückten Palastwände. Das mag auch, aber nicht nur, daran gelegen haben, dass eines der Kätzchen ein grünes und ein blaues Auge hatte.

Die drei und noch mehr spanisches und britisches (!) Getier, wie zB die südlichsten Festlandmöwen Europas ( :mrgreen: ) findet sich in meinem Picasa-Album nach dem Klick auf’s Bild.

Spanien 2010 – Getier

Katja