Zum ersten Mal #13

Eigentlich wollte ich gerade ein ganz anderes erstes Mal hier festhalten, aber dann fiel mir ein, dass ich vielleicht erst mal noch das indonesische Essen notieren sollte, weil das wirklich ein sehr schönes und beeindruckendes erstes Mal war und es sich damit sicherlich einen Platz in dieser Liste verdient hat! Also hier jetzt: im Juli habe ich […]

Wake me up…

…damit ich euch dann noch einen neuen Header für den Oktober hinterlassen kann, in dem es mich für eine Weile ins mittlerweile sehr geliebte und jetzt schon 2 Jahre vermisste Andalusien an den geliebten Atlantik verschlägt. Jetzt und hier aber erst mal ein neuer Blog-Hut für den September. Passend zu den vielen Amsterdam-Erinnerungen nochmal ein Bild […]

Nicht nur Käse / 19 to go

Da man in die meisten Hotels erst am frühen Nachmittag einchecken kann, der Mitdings und ich aber gerne den ersten Tag von Reisen auch schon nutzen, um uns ein bisschen umzugucken, suche ich meist schon vor Fahrtantritt etwas raus, was auf dem Weg oder ganz in der Nähe liegt, um es zu besuchen bzw. zu […]

Eigentlich stattdessen, mit Meerblick / 21 to go

Eigentlich wollte ich heute Vormittag direkt schon bloggen, um nicht wieder so spät dran zu sein, aber dann habe ich mich stattdessen in einer Schrillion Kunden-Bewertungen von Strandstühlen festgelesen. Eigentlich wollte ich heute Nachmittag schon bloggen, aber dann habe ich stattdessen 2 Stunden lang Zeug geschnippelt und den ersten Kürbis des Jahres in meinen Lieblings-Kürbis-Eintopf verarbeitet. […]

Typen / 24 to go

Meine persönlichen Highlights, was Menschen in Amsterdam in den 5 Tagen, die wir kürzlich dort waren, angeht: die Barfrau, die zuerst schlecht gelaunt und missmutig wirkte als wir eine halbe Stunde vor Schluss als einzige Gäste reinstürmten und dann aber – als sie eigentlich schon Feierabend hatte und wir längst bezahlt – an den Tisch […]

Uitkijk / 27 to go (ich könnte die Nummern ja weglassen, aber so bin ich disziplinierter nicht zu schummeln)

Alles wie immer: mir fehlt gerade die Zeit. Heute allerdings aus dem guten Grund heraus, dass wir lange draussen gesessen haben, grillend, Wein schlürfend, schnackend – bis ich irgendwann vor den Stechmücken ins Haus geflüchtet bin. Danach bin ich in Amsterdam-Fotos versunken, weil ich euch eigentlich heute ein paar davon zeigen und ein bisschen was […]