Tag 30/44

Wie ich mich manchmal beim Anblick von Wassertropfen frage, ob es wohl möglich ist, dass ich genau dem gleichen Tropfen – oder kleiner gedacht: einem der enthaltenen Wassermoleküle – schon mal an anderem Orte begegnet bin. Vielleicht war das dritte Molekül von oben rechts im zweiten Tropfen von links eines, das mir im letzten Sommer beim Platzregen, in den ich geraten bin, auf die Nase geregnet ist. Oder – was noch schöner wäre – wir sind uns vor Jahren in Spanien am Strand begegnet und es war damals Teil einer Atlantikwelle (natürlich der schönsten!), die meine Füße beim Strandspaziergang umspült hat.

Und vielleicht bist du ihm ja auch schon mal begegnet. Ich wette, es hat deine Zehen durchgeweicht als du zum letzten Mal versehentlich in eine große Pfütze getreten bist, das sieht man ihm doch an, dem kleinen Schlingel. 🤭

Katja