Tag 24/44

Einatmen. Arme zusammendrücken und dabei ausatmen. Eins. Einatmen. Arme zusammendrücken und dabei ausatmen. Zwei. Einatmen. Arme zusammendrücken und dabei ausatmen. Drei. Einatmen. Die Augen schließen. Nichts denken. Nichts von außen wahrnehmen, nur die Spannung der Muskeln und den eigenen Atem. Vier. Einatmen. Arme zusammendrücken, den Schmerz im Muskel fühlen und dabei ausatmen. Fünf. Einatmen. Arme zusammendrücken und dabei ausatmen. Sechs. Einatmen. Schnaufen. Einatmen. Arme zusammendrücken, den Schmerz im Muskel fühlen und merken, dass das ein gutes Gefühl ist. Ausatmen. Sieben. Einatmen. Arme zusammendrücken und dabei ausatmen. Acht. Einatmen. Beim Ausatmen ächzend die Arme zusammendrücken. Neun. Nur noch einmal. Einatmen. Ausatmen und dabei die Arme zusammendrücken. Zehn.

Atmen und Fokussieren. Und sich bei jeder Anspannung, jedem Schmerz im Muskel lebendig fühlen.

Einatmen. Ausatmen.

Endlich hat die Endorphinfabrik wieder geöffnet.

Katja