Ich blogge also bin ich. (Happy happy blogsday, mein Kleines)

Mir ist heute nicht nach rührselig und gefühlsduselig, das hatte ich in den letzten Tagen zur Genüge. Mir ist aber auch nicht danach, den Tag einfach verstreichen zu lassen, ohne kund zu tun, dass mein Blogbaby längst kein Baby mehr ist – es hat heute nämlich schon seinen 12. Geburtstag. Zwölf, das kommt kurz vor drölf und nölfzig und das ist ungefähr 11 Jahre und 25 Tage länger als ich damals bei meinem ersten Blogeintrag gedacht hätte, diese Blogsache mal durchzuhalten.

Danke an alle, die mich und meine Gedankensprünge, mein Hinfallen, Scheitern, Aufstehen, Weitermachen, mich verlieren und wiedersuchen, Kochen, Reisen, Denken, Schwurbeln und Wasnichtalles teilweise schon eine ganz schön lange Zeit dieser 12 Jahre begleiten und auch an die, die vielleicht erst seit kurzem oder immer mal hier mitlesen. Schön, dass ihr da seid.

Und dir, mein liebes Blogbaby: Happy Blogsday!
Das mit dir war ’ne großartige Idee, auch wenn ich dich in den letzten Jahren manchmal ganz schön vernachlässigt habe. Es ist gut zu wissen, dass du immer hier auf mich wartest und nie schmollst oder die Schwiegermutterallüren auspackst, wenn ich zurückkomme und doch wieder was in dich reintippe und das mit dem Schreiben als Ventil funktioniert nach wie vor. Dafür bin ich immens dankbar. Sonst könnte ich es oft gar nicht mit meinem Kopf und mir aushalten.

Schon 12! Boah!

Katja

4 Kommentare zu “Ich blogge also bin ich. (Happy happy blogsday, mein Kleines)

Platz für eigene Notizen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.