Las olas

Heute wieder Sturm. Innendrin. Tosende, bordwändeüberschwappende Tränenfluten. Wellenwogendes Auf und Ab und Auf und Ab. Auf dem Deck rumirrend, nach dem Mast suchend, zum Festhalten. Halt. Halt suchend und nicht findend. Und dann irgendwann in und mit zornigen Wellen auf den Strand klatschend. Sich aufbäumend. Später kraftlos im Sand liegen bleibend. Das Gesicht nach unten in den kühlen, feuchten Sand drückend.

Nach außen funktionierend. Nur die Augen verraten, was unter der Oberfläche brodelt.

Nicht deine Zeit, nicht deine Füße
Nicht dein Beat, nicht deine Leute
Deine Welt nicht, und nicht mal dein Schmerz
Du musst hier nicht dazugehören, aber such dir, was zu dir gehört
Du musst nicht tanzen, aber beweg dein Herz

Es tut weh, so zu sein, wie du denkst, dass du solltest
Es tut weh, so zu sein, wie du denkst, dass du bist.

(Wir sind Helden – The Geek (Shall Inherit))

Katja