Rezeptbaukasten: No-Butter-Dingsi, #2 Lentils

Hier ging’s los mit Teil 1.

Was sich als Gewürzmischung und Grundzutatenzusammenstellung mit Huhn so gut macht, kann ja insgesamt nicht so verkehrt sein. Deswegen habe ich irgendwann mal angefangen, damit rumzuprobieren und bin noch dabei. Als ziemlich lecker hat sich die No-Butter-No-Chicken-Suppe mit roten Linsen herausgestellt und die geht quasi fast genauso wie das Huhn, nämlich so:

 

img_20170117_172802

Man braucht für 2 bis 3:

1 (rote) Zwiebel
2-3 Zehen Knobi
1 etwa daumengroßes Stück Ingwer
2 EL Tomatenmark
1 EL braunen Zucker
1 EL Kreuzkümmel (ganz, wenn ihr habt, sonst geht auch gemahlen)
1 EL Garam Masala
1 TL Salz
1 TL Kurkuma
1 TL rote Chiliflocken
1 Schluck Olivenöl
200 g rote Linsen
1 Schluck Weißwein (optional)
400 g passierte Tomaten
1/2 Liter Wasser

img_20170117_173259

Und so geht’s:

Gewürze zusammensuchen. Zwiebel, Knobi und Ingwer schälen und fein schnippeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Co bei mittlerer Hitze ein paar Minuten unter Rühren anschwitzen, dann die Gewürze dazugeben und weiterrühren und braten, bis sie duften! Tomatenmark dazu und ebenfalls die Linsen. Rühren und nach zwei, drei Minuten mit einem großzügigen Schluck Weißwein ablöschen (oder direkt mit Wasser). Wasser und Tomaten dazugeben. Ca. 45 min bei schwacher Hitze im geschlossenen Topf vor sich hinköcheln lassen und immer mal umrühren (speziell zum Ende hin), damit die Linsen nicht anbrennen.

img_20170117_184050

That’s all.

Katja

 

img_20170117_172723