Nämlich.

Vor lauter „Oh Mist, ich wollte ja noch irgendwie das letzte Jahr reflektieren. Oh Mist, ich müsste ja dringend wieder mal den Header austauschen. Oh Mist, das Rezept wollte ich doch längst verbloggen. Oh Mist, es ist ja schon der 3. Januar und ich bin mir noch gar nicht so schlüssig, ob und was für Vorsätze ich für 2017 fasse.“ und diversen anderen mit „Oh Mist“ beginnenden und mit Dingen, die ich dringend machen wollte, weitergehenenden Gedanken, bin ich wieder mal in eine Art Schockstarre verfallen und statt eines nach dem anderen irgendwie anzupacken, hab ich (bisher) einfach gar nichts davon gemacht.

Weil jetzt aber wirklich schon der 3. Januar ist und ich irgendwie mal wieder dringend aus dieser Schockstarre raus und in eine Kopf-auskipp-und-schreib-Routine rein möchte, mache ich ganz was anderes und wünsche euch ein gutes, gesundes, glückliches, buntes, puschliges, zufriedenes, außergewöhnliches und mit Käse überbackenes neues Jahr! Auch wenn das natürlich am 3. Januar schon wieder keiner mehr hören will und kann. Aber hey, es hätte auch schlimmer kommen und ich mich noch eine Woche länger nicht dazu aufraffen können. Mit dem Wissen im Hintergrund lässt sich das doch sicher total easy aushalten.

Nämlich.

Katja

Advertisements

4 Kommentare zu “Nämlich.

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s