kurz zitiert #54

Es ging ihr ganz gut. Und zwar nicht im Sinne von »Mir geht es ein bisschen gut«, wie die meisten es meinen. Aus irgendeiner Sprachwendung hatte sich das »ganz« in seiner allumfassenden Definition in ihre Sprache rübergerettet.
Es ging ihr ganz gut. »Ganz« im Sinne von »Es geht mir universalunfassbarfantastisch gut«.

(aus: Thees Uhlmann – Sophia, der Tod und ich)

Möglicherweise die beste Stelle des Buches, der Rest ist eher so ganz gut, in einem Sinne, wie es die meisten meinen, aber diesen Gedanken mag ich sehr, das „Ganz“ wieder mal als allumfassende und nicht relativierende Ergänzung, das ist schon ein Satzschatz.

Katja

2 thoughts on “kurz zitiert #54

  1. Liebe Katja,
    lange hast Du nicht’s mehr von mir „gehört“ – es ging mir gar nicht gut und ich war nur „stumme“ Mitleserin Deines Blog’s, zum schreiben hat mir die Kraft gefehlt.
    Aber mitgelesen, mit Dir gelitten und mit Dir gefreut habe ich mich.
    Ich bewundere Dich sehr für Deinen Weg, den Du gehst und mit ganz vielen Menschen teilst.
    Deine Zerrissenheit verstehe ich sehr gut und Dein Hadern, vor allem mit Dir selbst.
    Oft kam mir beim Lesen der Gedanke: „Mensch Katja, sei nicht so hart zu Dir selbst“ – um dadurch nur daran erinnert zu werden, das ich unheimlich gut darin bin, anderen „Ratschläge“ zu geben, die zu befolgen, mir auch gut tun würde.
    Hab vielen Dank für Deinen Blog, der bestimmt sehr vielen Menschen hilft. Du bist eine tolle Frau, liebe Katja und sehr viel stärker, als Du ahnst.
    Und herzlichen Dank, für Deinen wunder-vollen Satzschatz, den Du mit uns geteilt hast.
    Heute ist zwar immer noch dieser fiese November, aber die Adventszeit – die Zeit des wachsenden Licht’s – hat gestern bereits begonnen und so wünsche ich Dir eine gesegnete Adventszeit mit vielen schönen Lichtmomenten – lass es Dir GANZ gut gehen.
    Fühl Dich GANZ herzlich umarmt.

    • Liebe Silvi,
      wie schön wieder einmal von dir zu lesen! Dass es dir so schlecht ging und du keine Kraft hattest, tut mir sehr leid. Ich kenne das von mir auch, dass ich verstumme, wenn es mir schlecht geht. Und weiß doch gleichzeitig, dass ich dann oft noch tiefer in die Löcher falle…
      Hab vielen Dank für deine freundlichen Worte und guten Wünsche!

      Ich wünsch dir von Herzen alles Gute und hoffe, es geht bei dir jetzt auch wieder gut bergan!

      Ich drück‘ dich fest zurück!

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s