Bitte nicht werfen!

Manchmal braucht es nicht viel, nur ein paar wenige Worte, einen Satz und dann merkst du, wie zerbrechlich all diese neuen Teile von dir noch sind, alles was irgendwie ein Selbst im Namen trägt und auf Sicherheit oder Vertrauen endet und ausnahmsweise mal nicht auf Hass, und dass sie zwar mittlerweile manchmal und manchmal gar nicht mehr so selten, Teile von dir sind, aber noch lange keine _Bestand_teile, die auch heftigerem Wind oder Kratzern standhalten und im Bestand bleiben. Stattdessen verflüchtigen sich die Sicherheit und das Vertrauen immer noch bei der kleinsten Erschütterung wie ein frischer leichter Sommerduft, dessen Kopfnote direkt verfliegt und zurück bleibt für eine Weile nur ein Hauch, eine Idee, ein vager Schimmer. Und Tränen.

Katja