Un poco loco

…ist es ja schon, wenn man auf dem Heimweg vom Spanisch-Stammtisch einen Song im Radio hört und dann erst mal „Hö? Wieso ist das Lied denn jetzt auf Deutsch?“ denkt. Also zumindest, wenn es um diesen Song geht.

Mir ist die spanische Version mittlerweile viel vertrauter, weil ich sie im letzten Jahr aus Sprachlerngründen viel häufiger gehört habe als die deutsche insgesamt.

Katja

4 thoughts on “Un poco loco

      • Un pocito. Eher konnte. Wie wir noch jeden Sommer dort waren, war ich ziemlich gut. Wobei ich es ja nie „richtig“ gelernt habe, sondern durchs Sprechen. Grammatik zB habe ich nie wirklich gelernt.
        Aber Spanisch und Französisch haben noch nie so richtig beide ins Hirn gepasst und während ich in Strasbourg gelebt habe, ist das ganze Spanisch verdrängt worden. Ich habe mich nun bei Duolingo angemeldet um das wieder herauszukramen🙂

      • @Andrea: Mir geht’s umgekehrt mit Französisch so seit ich Spanisch lerne. Das ist jedes Mal auf der Rückreise aus Spanien echt peinlich, dass ich sogar bei so einfachen Dingen wie „bitte“ oder „danke“ echt länger überlegen muss bis mir nicht die spanischen Worte dazwischenrücken.😀

        Ich mache zwar aktuell nix bei Duolingo, aber falls du noch wen zum befreunden suchst: ich heiße da illuminista und hab den gleichen Avatar wie hier.🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s