Aber jetzt hole ich mir wirklich einen Pullover!

Heute zum ersten Mal seit langem wirklich freiwillig morgens schon Socken angezogen, weil die Fliesen in der Wohnung zu kalt zum Barfußlaufen waren, nachdem ich gestern schon beim Bett beziehen zur Winterdecke gewechselt hatte und dann als ich heute Mittag raus zum Einkaufen bin, zum ebenfalls ersten Mal seit Wochen eine Jacke angezogen. Jetzt wird’s also Herbst und das macht mir viel weniger aus, weil ich weiß, dass ich in gut 2 Wochen der südhessischen Kälte nochmal entfliehen kann.

*

Ich mag es, im Oktober in den Süden zu reisen, den Sommer nochmal um gut 2 Wochen zu verlängern, vorm trüben November, der für mich, nach wie vor, der schlimmste Monat des Jahres ist, nochmal ordentlich Sonne zu tanken und dem Herbst, der dann in manchen Jahren schon fast in den Winter übergeht, gestärkt entgegentreten.

*

Mir ist kalt und ich hole mir jetzt tatsächlich auch noch einen Pullover statt das frierend auszusitzen.

*

Vielleicht kommt der für ursprünglich für März (wohlgemerkt den vergangenen, nicht den 2017er) angekündigte Fensterbauer(-schauspieler) noch vor unserer Abreise vorbei. Es bleibt spannend.

*

Manche Dinge werden über die Jahre einfacher und ich lerne wohl doch noch loszulassen. Und doch waren meine Gedanken am Samstag noch oft genug bei E., auch wenn ich sie in den meisten Fällen unwirsch beiseite gewischt habe.

*

Warum fällt es mir eigentlich so schwer, Wolle in Läden zu widerstehen? Ich habe seit ein paar Jahren wieder mal keine einzige Masche gestrickt, aber trotzdem muss ich mich arg dazu zwingen, nicht noch mehr Wollvorräte anzuhäufen.

*

Die Wut zu spüren und zu äußern hat – speziell im Nachhinein als ich die Gewissensbisse hinter mir lassen konnte – gut getan. Auch das ist gerade viel einfacher geworden und wenn das Telefon klingelt, kann ich rangehen, ohne dass es mich die Kraft eines ganzen Tages kostet. „Es ist wie’s ist.“ hilft da sehr.

*

Was gerade dauernd nicht so leicht ist: nach fast 8 rauchfreien Jahren pieksen die alten Suchttrigger seit einiger Zeit wieder häufiger. Da war jahrelang Ruhe und ich habe fast nie ans Rauchen gedacht, seit ein paar Wochen tue ich’s wieder wirklich häufig. Zum Glück war das Aufhören so elendig schlimm, dass ich genau weiß, dass ich mich nie trauen würde, nur diese eine…

*

Über 4 Monate nach dem Umzug und der Ärger mit dem Ex-Vermieter dauert immer noch an. Mir steht’s ungefähr hier. *fuchtelt wild vor ihrer Stirn rum*  Nebeneffekt: ich muss gerade alle paar Wochen mit der Ex-Nachbarin telefonieren, die quasi den gleichen Ärger hat, um uns gegenseitig auf dem Laufenden zu halten. Das „OK, ich geb dir meine Händinummer, aber ich möchte nicht telefonieren, lass uns bitte per Whatsapp schreiben.“ hat ungefähr einmal funktioniert. Seitdem ruft sie mich dann doch jedes Mal an, weil „ist ja viel zu viel zum Schreiben“. Ich beisse die Zähne zusammen und mich da durch.

*

Ich habe immer noch keinen Pullover an und mein heißer Tee ist alle. Die Gedanken auch gerade, zumindest die (mit-)teilbaren. Hoch zum Titel.

*

Und ihr so?

Katja

 

5 thoughts on “Aber jetzt hole ich mir wirklich einen Pullover!

  1. Ich friere und sitze zwischen Umzugskartons in der neuen Wohnung und über mich zähneknirschend in Geduld, bis ich nach Streichen endlich einzuräumen beginnen kann.

  2. Den Sockengedankengang hatte ich heute auch, aber ich wehre mich noch dagegen, dass es wirklich schon soweit ist und sitze lieber mit kalten Füßen da. Schön doof. Und die Wollkaufsucht kann ich auch sehr gut nachvollziehen! Ich habe in meiner depressiven Pause jetzt begonnen alles abzustricken und zu häkeln. Kann ich sehr empfehlen!🙂

  3. @Mathilda: Ja. Da ist leider immer noch keine Ruhe…
    Im Dezember in den Süden klingt traumhaft!

    @Holger: Ich hoffe, du hast es mittlerweile behaglich und warm.🙂

    @Lebenswanderung: Ich hab mich mittlerweile mit den Socken abgefunden. Wir hatten’s jetzt ja auch wirklich nochmal ziemlich lange ziemlich warm.🙂
    Herzlich Willkommen auf meinem Blog!

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s