Katja knipst Sonnenuntergänge, die 143. #24 / 25 to go

Es ist kaum zu glauben, dass wir heute – nach 2,5 Monaten in der neuen Wohnung – heute Abend zum ersten Mal hier direkt vor der Haustür spazieren waren. Das war eines der Dinge, auf die wir uns wirklich gefreut hatten, weil wir abends gerne noch eine Runde um den Block* laufen und das in der alten Nachbarschaft nicht so schön war, weil es da zwar kaum direkte Nachbarn, aber dafür eine Menge Gewerbe und Industrie gab (mit einer der Gründe wieso wir endlich dort weg wollten). Hier wohnen wir fast direkt am Feldrand und doch war jetzt abends immer was anderes oder wir zu platt, um noch freiwillig vor die Tür zu gehen und noch mehr rumzuflitzen als eh schon anstand. Heute waren wir dann endlich doch und es ist hier wirklich ziemlich schön. (Klick macht die Fotos groß.)

IMG_20160801_203326

Kommt doch mit!

 

Hinter den Hecken versteckt gibt es keinen so richtigen Weg, dafür aber nach kurzer Zeit ein Rotkohlfeld.

IMG_20160801_204251

Und den Sonnenuntergang, den ich hier vom Fenster aus leider immer nur ahnen, aber nie richtig sehen kann, weil da noch 2 Häuserreihen im Weg stehen, gibt es dort auch!

 

Schön hier.

IMG_20160801_205144

 

(Nicht im Bild: drölf Schrilliarden Stechmücken und die Stiche, die sie uns zugefügt haben. Memo an mich: nächstes Mal vorher einsprühen.)

Katja

(*immer immer immer schreibe ich zuerst Blog, aber darum spaziert es sich nicht so gut)

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s