Let the storm rage on

It’s funny how some distance makes everything seem small
And the fears that once controlled me can’t get to me at all
It’s time to see what I can do
To test the limits and break through
No right, no wrong, no rules for me
I’m free

 

(via irgendwem in meiner Twitter-TL, hab den Tab so lange offen, dass ich nicht mehr weiss, wo’s herkam)

Bis zur letzten Zeile ist für mich noch Weg und Luft, aber wie krass der komplette Text des Songs ist und wie passend und gut der sich gerade anfühlt, ist mir erst aufgefallen als ich diese geniale Coverversion zum ungefähr dreikommazwomillionsten Mal gehört habe.

Let it go!

Katja

 

Advertisements

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s