Neulich an der Haustür

*rrrrrrrrrrrrr* (Klingelgeräusch)

„Guten Tag! Hier am Ende der Straße, da ist doch links das große Firmengebäude. Da war vor 17 Jahren die Firma X. Können Sie sich vielleicht noch daran erinnern? Ich hab damals da gearbeitet und wollte die jetzt mal besuchen und da sind die gar nicht mehr da. Wissen Sie, was aus der Firma geworden ist? Wo kann ich die denn jetzt finden? Die scheinen ja schon länger nicht mehr da zu sein. Vielleicht erinnern Sie sich doch auch gar nicht? Ich hatte extra bei Ihnen geklingelt, weil ich dachte, das Haus sieht etwas älter aus.“

„Tut mir leid, von der Firma habe ich noch nie gehört und das ändert sich auch häufiger mal, wer in dem Gebäude ist. Haben Sie’s denn mal im Internet probiert und nach der Firma gegoogelt? Die Chance sie da zu finden, dürfte höher sein.“

„Ach das ist ja mal eine Idee. Das mache ich dann direkt als nächstes.“

Skurril. Wir haben 2015 und es gibt Menschen, die eher auf die Idee kommen, bei Anwohnern zu klingeln und zu hoffen, dass sich jemand an eine Firma erinnert, die vor 17 Jahren ihren Sitz 100 m die Straße runter hatte, als im Internet zu suchen.

Katja