Neulich am Rhein

Mir fehlt wieder mal nichts so sehr, wie Zeit und vor allem Ruhe und ich weiss gerade nicht mal, wo mir beides so dermaßen abhanden kommt. So viel im Kopf, so wenig Zeit, mich damit zu befassen, was den Kopf dann immer voller und die Spirale immer enger macht. Nachdem ich 2 Wochen wegen und mit Rückenschmerzen ausser Gefecht war, bin ich vor ein paar Tagen umgeknickt. Ich hab’s gerade echt so satt, kaum was machen zu können. Vor allem nervt es mich, dass ich bei dem Sonnenschein nicht mal ein paar Schritte am Rhein – oder wo auch immer – machen kann. Gerade bin ich wenigstens dazu gekommen ein paar Fotos vom vorletzten Spaziergang dort zu sortieren.

Voilà:

(Klick macht groß)

Katja