Schönes 17/15

*Etwas, was ich nicht machen wollte, nicht gemacht und das schlechte Gewissen dabei hielt sich in Grenzen.

*Etwas so unfassbar Simples gemacht, wie die Füße über einen Tennisball abzurollen und mich irre gefreut, dass ich sofort gemerkt habe, wie der ganze Körper lockerer wurde. Holy Shit!

*Nach 4 oder 5 Wochen mit dem Tyrannosaurus Flex hat die motivierende Wirkung immer noch nicht nachgelassen und ich gehe so häufig spazieren wie selten zuvor (von den Jahren mit Hund abgesehen) und das ist ziemlich super, weil ich dadurch viel draussen bin.

*Neue (Ersatz-)Brille ausgesucht.

*A. besucht! ❤

*Endlich wieder mal ein bisschen beim Ausmisten weitergekommen.

*Jemandem mit einem Geschenk eine Freude gemacht (und ich glaube, etwas wirklich Gutes getan).

*Der erste Spargel des Jahres! \o/

*Die rosa Straße blüht. Hachz. 🙂

*2 Kästen vom Lieblings-Radler gekauft. Jetzt ist wirklich Grillsaison. (Gösser Naturradler übrigens, das ich in Innsbruck kennengelernt habe und das es glücklicherweise im Getränkeriesenmarkt in der Nähe von Darmstadt gibt.) Und natürlich auch direkt welches davon getrunken.

*Tolles Buch gelesen.

Katja

(mehr Schönes)

Ausserdem sammeln mit:
die wunderbarste Welt des Wissens
Ralph
Eni
Rabea
stefl0510

Machst du auch mit? 🙂

Advertisements

15 Kommentare zu “Schönes 17/15

  1. 🙂 Abrollen mit Tennisball… Da ist bei mir mal der Tennisball durchgebrochen. Ich bilde mir immer noch ein, dass das am Billigball aus dem Euroshop lag und NICHT an meinem Gewicht 🙂

  2. @Silencer: Es lag ganz sicher am Ball! 🙂 Ich hab früher immer Billigbälle für den Hund gekauft und die hat er manchmal in wenigen Sekunden schon in zwei Hälften zerlegt gehabt. Irgendwann bin ich dann zu Vollgummibällen übergegangen.

    @Mathilda: Dann drücke ich dir die Daumen, dass das mit dem Tennisspielen bald mal klappt. 🙂

    @Jule: ¡Muchas Gracias! Ich finde ja wirklich, dass was an dem Spruch dran ist, dass Freude das einzige ist, das sich verdoppelt, wenn man es mit jemandem teilt.
    (Aber mit dir teile ich natürlich außerdem auch noch mein zukünftiges Tomatenchutney, wenn die Tomaten erst mal wieder Geschmack haben. :o) )

  3. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah, ick bin ooch schon auf Entzuch. Voll auf Turkey!
    ;o)
    Und da freu ichma jleich doppelt und dreifach.
    Hipphipphurra!

    • Ey! Bist ja irre, junge Frau! Ich teil das auch so mit dir, weil ich mich nämlich furchtbar mitfreuen kann, wenn du dich drüber freust. Menschen, die Dinge gerne essen, die ich irgendwie zubereitet habe, lasse ich nämlich arg gerne daran teilhaben. 🙂

      Aber erst mal braucht’s Sonne und Sommer, damit das auch mit dem Geschmack in den Tomaten klappt.
      (Meine weltbeste Friseurin ist mit einem Italiener verheiratet und die importieren jedes Jahr Unmengen an Tomaten und kochen sie hier ein. Ich hab schon überlegt, ob ich sie frage, ob ich mich da mit ein paar Kilo dran beteiligen könnte. Würde auch gerne Pasata selber einkochen. Wobei sie dieses Jahr vielleicht gar keine holen – da ist sie zu der Zeit dann vermutlich mit Windelwechsel beschäftigt…)

  4. Warte ab was da kommt. Vielleicht magst Du es ja gar nicht…;o)
    Ooooooooooh, Tomaten aus Italien, mjam. Ich habe vor einer Weile etwas im TV über die Amalfiküste gesehen, Zitronen und Tomaten. Die Tomaten sollen ganz besondere sein, die sogar verschickt werden, hab schon damit geliebäugelt (wenn ich endlich von dem Penner, mit dem meine Ma verheiratet war, meinen mir seit 2 1/2 Jahren zustehenden Anteil am Haus ausbezahlt bekomme) dann bestelle ich mir die: http://www.youdreamitaly.com/de/TOMATO-Piennolo-VESUV-DOP-kg-15-Verpackt-erhaltlich-ab-Juli-2015.xhtml?id=34

    :o*

    • Als ob ich schonmal was, was mir von dir entgegenflog, nicht gemocht hätte. :*

      Urks. Die sind aber gar kein Schnäppchen mehr. Dafür kannste ja fast hinfahren, 2 Wochen Urlaub machen und dann dort 3 Kilo kaufen und mit nach Hause nehmen. Ist kaum teurer. 😀
      (Echt wahr, die besten Tomaten, die ich je hatte, hab ich aus Italien mitgebracht als wir vor 2 Jahren dort waren und das waren ’nur‘ günstige aus dem Supermarkt.)

    • @Zitronentarte: Ha! Noch eine, die das so sieht. Ich bin eigentlich echt keine Biertrinkerin und Radler mochte ich immer nur selbstgemixt, aber im Gösser könnte ich baden. 🙂
      Als wir es in Innsbruck kennenlernten, haben wir vor der Heimfahrt noch einige Sixpacks erstanden und mitgeschleppt und sind dann eher zufällig auf die Idee gekommen, mal zu schauen, ob es das beim Maruhn gibt. Zum Glück ist das so, im Sommer mag ich das unheimlich gerne. 🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s