Zum ersten Mal #5

…einen Nachmittag lang in der Kleinen Stadt am Rheinstrand in der Sonne gesessen. Normalerweise gehe ich da ja immer nur spazieren und habe mich vorher noch nie in den Sand fallen lassen, also so echtes Sommer-Sonne-Strand-Feeling, inclusive der für hiesige Verhältnisse ordentlichen Wellen, die die vorbeifahrenden Schiffe verursacht haben, auf mich wirken lassen. Gestern also, nach so vielen Jahren hier, die Premiere. Schön war’s – auch und vor allem – wegen der Gesellschaft, in der ich dort war.

(Klick macht groß.)

Katja

Advertisements

5 Kommentare zu “Zum ersten Mal #5

  1. Das nächste Mal knips doch bitte auch die Begleitungsfüsse.
    Schöner Nagellack, so sehen meine Zehen auch aus.
    Schön, dass Du es Dir gut gehen lässt.
    ;o*
    Ulje

  2. @Sirut Sabine: An der Stelle ist es auch sehr schön. Man kommt schon auf dem Weg dorthin durch die Rheinauen, wo oft ein Storchenpaar im Feld sitzt und es zieht mich immer wieder an die Stelle. Auch wenn das manchmal nur 10, 15 min nach dem Einkaufen sind, ist es doch ein bisschen wie Urlaub. 🙂

    @Jule: Links unten im Bild ist immerhin eine Ecke eines Begleitungsfußes – allerdings im Schuh. Ich konnte als einzige nicht widerstehen, die Zehen unbekleidet in den Sand zu bohren. :*

    @Zitronentarte: Danke! War auch ein toller Nachmittag. 🙂

    @WdW: ❤ ❤ ❤

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s