Geschützt: Ärger, den keiner braucht

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Schönes #14/15

*Von Dienstag bis Freitag in Cuxhaven gewesen, wo es trotz des Sturms sehr toll war.

*Tolle Ferienwohnung in schöner Stadt gehabt, direkt hinterm Deich, mit dem unfassbar tollsten 50qm(ohne Scheiss!)-Badezimmer der Welt.

*Der Strandkorb im unfassbar tollsten Badezimmer der Welt, der mir tatsächlich zum ersten Mal seit furchtbar langem das ‚ich muss jetzt dringend‘-Hetz-Hetz-Gefühl genommen und ein ‚ich möchte einfach nur hier sitzen und mach das jetzt auch‘-Gefühl gegeben hat.

*Nordsee gesehen. Nordseestrandsand unter den Schuhsohlen und als Peeling ins Gesicht gestürmt gehabt.

*Wind im Gesicht. Viel davon. (Ohne Strandsandpeeling sehr toll.)

*Leckeren Fisch gefuttert.

*Bommelmütze gekauft. (Und erstaunlicherweise finde ich nicht, dass ich ausschließlich blöd damit aussehe, wie es mir bei allen anderen Mützen in den letzten 30 Jahren ging.)

*Viel in der Gegend rumgelaufen und das durch den Tyrannosaurus Flex tatsächlich auch abends noch voller Motivation statt müde zusammenzubrechen.

*Der unfassbar freundliche und vor allem hilfsbereite Barkeeper, der im nächtlichen Cuxhaven nach einer offenen Restaurantküche rumtelefoniert hat, weil er seine schon zugemacht hatte. (incl.: Mich getraut, ihm verlegen zuzunuscheln, dass er ein Schatz ist.)

*Überhaupt die erfrischende norddeutsche Art der Leute.

*Eine Begegnung, vor der ich viel Angst hatte, überstanden.

*Zum ersten Mal seit sicher 20 Jahren gekegelt und es hat viel Spaß gemacht. Bei den Probewürfen wurde ich meinem alten Ruf als ungeschlagene Pudelkönigin gerecht, aber just ab dem Moment, wo es zählte, habe ich mich tapfer geschlagen. \o/

*Sämtliche feiertäglichen familiären Verpflichtungen einfach bleiben gelassen. Ohne schlechtes Gewissen.

*Tolles Buch gelesen.

Katja

(mehr Schönes)

Ausserdem sammeln mit:
die wunderbarste Welt des Wissens
Ralph
Eni

Machst du auch mit? 🙂