Zum ersten Mal #1

Das wollte ich schon länger mal sammeln, weil mein üblicherweise vorherrschendes Gefühl ist, dass die Zeit vorbeirast und ich nichts (Neues) erfahre/erlebe/ausprobiere/mache.

Hier jetzt also in loser Folge festgehalten.

Ich habe zum ersten Mal Kochkäse selber gemacht, etwas was ich schon länger mal probieren wollte und wenn das jetzt nicht urhessisch ist, weiss ich’s ja auch nicht.

Zum Nachmachen, ganz simpel:

250 g Magerquark in ein Tuch geben und kräftig ausdrücken, dann mit ca. 3/4 TL Natron vermischen und für etwa 2 Stunden stehen lassen. Dabei immer mal durchrühren, damit das Natron richtig verteilt ist. Dabei wird der Quark ziemlich glasig. Etwa 1 EL Butter in einem kleinen Topf bei geringer Hitze schmelzen, den Quark dazugeben und bei kleiner Flamme unter Rühren erwärmen bis sich eine cremige, blassgelbe Masse bildet. Mit wenig Salz und ordentlich Kümmel würzen und kalt stellen.

Schmeckt nach einer durchgezogenen Nacht besser als ganz frisch.

Katja

Advertisements

7 Kommentare zu “Zum ersten Mal #1

  1. …Rabea sich auf leisen Sohlen anschleichend und das leere tripledoppeläss gaaaanz vorsichtig vom Tisch nehmend… Kochkäse… örgs… aber ´n Zettelchen dalassend: „Nichts für Ungut, liebe Katja, beste Köchin von allen, bei Kochkäse muss ich die Segel streichen! Liebste Grüße Rabea“

  2. @Rebekka: Es bleibt in etwa gleich, wenn man sich das lockere aus dem Quark rausdenkt. 🙂

    @Leonie: Cool! Berichte doch dann bitte. 🙂 Kennst du Kochkäse aus Deutschland?

    @terence: Finde ich auch. 🙂

    @Rabea: Das nächste Mal gibt’s wieder was, was du magst! 🙂

  3. Schön so eine Sammlung. Gerne betelige ich mich dieses Mal mit einem ersten Mal. Mein „erstes Mal“ an diesem Wochenende war ein pochiertes Ei. Ganz leicht, wenn man es bei youtube sucht und dann nachkocht. Vorher wusste ich nicht wie das geht. Jetzt werde ich es wohl öfter auf Salat essen und mich freuen, dass ich das dieses Wochenende gelernt habe.

    • @emden09: Oh super, dass du auch ein erstes Mal beisteuerst und ausserdem eine tolle Erinnerung für mich, dass ich das auch schon ewig mal ausprobieren wollte! Pochiertes Ei gab es hier nämlich auch noch nie.
      Sei herzlich Willkommen auf meinem Blog! 🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s