Neulich am Kühkopf

Als gestern nach dem Frühstück die Sonne durch die ziemlich schmuddeligen Fenster ins Wohnzimmer lachte, war klar, dass wir dringend vor die Tür wollten. Keine Frage, dass sie natürlich wenige Minuten später, als wir das Haus verließen, wieder hinter dunstigen Wolken verschwunden war. Das passiert mir gerade wirklich andauernd: Himmel klar – Katja macht sich fertig zum rausgehen – Haustür auf – Plopp – Wolken da, alles trüb.
Naja egal. Wir waren ja nunmal in warme Klamotten gewickelt und vor der Tür.

(Klick macht groß)

Gerade scheint die Sonne vorm Fenster und ich gucke durch die recht schmuddeligen Scheiben nach draussen. Lieber mal drinnen bleiben und nicht stören, sonst ist das gleich wieder vorbei mit der Helligkeit! 😀

Katja