Gesucht: Blogger*innen, die Michael Zoll kannten

Vielleicht kann sich der eine oder die andere, die hier schon länger lesen, erinnern, dass ich im letzten Herbst darüber gebloggt hatte, dass ich mir Sorgen um einen Blogger machte, der ganz plötzlich wie vom virtuellen Erdboden verschluckt war. Seitdem ich ihm damals zuletzt gemailt hatte und versucht hatte, herauszufinden, ob bei ihm alles in Ordnung ist, sind über 4 Monate vergangen und auch wenn ich immer nochmal an ihn gedacht habe, habe ich nicht mehr damit gerechnet, eine Antwort zu erhalten.

Bei dem Blogger, über den ich damals schrieb, handelte es sich um Michael Zoll und seit gestern weiss ich, dass schon meine eMail im September ins Leere ging, denn Michael ist Anfang Juli 2013 verstorben.

Ich weiss das von Michaels Tochter, die gestern Kontakt zu mir aufnahm und Sandra ist auch der Grund, weswegen ich diese Nachricht hier öffentlich mache. Sie wandte sich an mich, in der Hoffnung, jemanden zu finden, der ihren Vater gut kannte und ihr ein bisschen von ihm bzw. über ihn erzählen kann, weil die beiden in den letzten Jahren keinen Kontakt hatten. Sie hat selber auch erst gestern von Michaels Tod erfahren und ich würde ihr auf diesem Weg gerne bei ihrer Suche helfen.

Liebe Blogger*innen, ich kannte Michael nur flüchtig, durch gegenseitige Kommentare auf den jeweiligen Blogs, aber hauptsächlich durch seine Fotos und damit ein bisschen mit seinem Blick auf die Welt. Ich bin sicher, es gibt in Klein Bloggersdorf Menschen, die ihn deutlich besser kannten (vielleicht sogar Bescheid wissen über die Umstände seines Todes?) und die vielleicht bereit sind, ein paar ihrer Erinnerungen – und wenn es auch nur Schnipsel sind – mit Sandra zu teilen.

Ich bin traurig über Michaels Tod. Ich habe ihn als freundlichen, aufgeschlossenen und besonnenen Menschen mit vielfältigen Interessen kennengelernt.

Michael bloggte auf:

Spree-Athen
Photo-Blog Michael Zoll
Fotos zur Architektur
Gräber, Gruften, Gotteshäuser und Gedenkstätten
Schwarzweiss-Fotografie

Ich weiss nicht, ob er noch weitere Blogs hatte. Das sind jene, die ich in meinem Feedreader abonniert habe.

Falls ihr Michael kanntet und seiner Tochter etwas über ihn erzählen könnt und möchtet, bitte meldet euch in den Kommentaren oder bei mir per eMail [ajtak33(arroba)gmail(punto)com], damit ich für einen direkten Austausch Kontaktdaten vermitteln kann. Ihr könnt natürlich auch ohne weiteren und direkten Kontakt einfach eure Gedanken in die Kommentare schreiben.

Bitte verbreitet die Nachricht auch, falls ihr andere Blogger kennt, die Michael kannten.

Vielen Dank!

Katja

Advertisements

17 Kommentare zu “Gesucht: Blogger*innen, die Michael Zoll kannten

  1. @Anette: Vielen Dank für’s ‚Weitersagen‘!

    @Mathilda: Weisst du zufällig noch, wo du davon erfahren hast und welche Blogger*innen da vielleicht mehr wissen? Ich vermute, das sind ja dann Menschen, die ihn deutlich besser kannten als ich und die seiner Tochter vielleicht weiterhelfen könnten. Wäre toll, wenn du das noch wüsstest oder dahingehend mal nachfragen könntest! 🙂

    @Stefanini: Oh Danke! Ich ergänze das oben noch.

  2. kannte Michael auch von Facebook, hauptsächlich von seinen Bildern her. Aber ich weiss, dass er sehr krank war und Mitte Juni 2013 ein paar Tage aus der Klinik daheim war. Sein letzter Eintrag bei Facebook ist vom 26.6.2013.
    Sein Name dort war Michael Zoll-Berlin, vielleicht findet ihr dort über seinen Freundeskreis noch weitere Infos. Ich wünsche es euch von Herzen !

  3. liebe katja,
    ich bin gerade sehr froh, dass du damals auf dein bauchgefühl gehört hast. und ich finde es schön, dass du hier helfen kannst.
    ich finde seine bilder sehr schön und reblogge es bei mir, bestimmt finden sich noch menschen, die helfen.
    alles liebe

  4. Guten Tag,

    dass tut mir auch sehr Leid. Habe es erst heute duch diesen Blog erfahren. Ich kannte Michael Zoll (damals von Qype her) Da war eine Bewertungsplattform (ist jetzt Yelp) Ich habe mich auch (gewundert) das Michael Zoll auf seinem Blog Spree/Athen nicht zurück gemailt hatte. Ich habe Michael Zoll leider nur einmal im Jahr 2010 hier in Hamburg getroffen. Das war noch zu Qype zeiten. Leider habe ich keine Mails mehr von ihm. Ich mochte ihn und bin traurig das er verstorben ist. Da ich ihn sehr gut und als sehr freundlichen und Liebenswerten Meschen in erinnerung habe.

    Liebe Grüße aus Hamburg
    ebenfalls Michael

    • Hallo Michael,

      hab vielen Dank für die Rückmeldung. Ich sehe gelegentlich in den Suchanfragen, dass hier Menschen landen, die gezielt nach Michael gesucht haben, von denen hat sich aber (leider) bisher niemand zu Wort gemeldet.
      Jetzt weiss ich gar nicht genau, ob ich nach dieser längeren Zeit seiner Tochter nochmal Bescheid sagen soll. Bei unserem letzten Kontakt meinte sie, sie würde das wohl lieber abschließen.

      Herzliche Grüße,
      Katja

      • Hallo!

        Danke für die freundliche und schnelle Antwort:-) Das mit Michael Zoll seiner Tochter verstehe ich absolut. Ich bedanke mich, und wünsche ein sonnies und schönes Wochenende:-)

        Grüße

  5. Liebe Katja,

    ich bin heute erst auf diesen Beitrag hingewiesen worden und bin richtig erschrocken.

    Michael war mir ein kämpferischer Weggefährte auf Qype, Wir haben uns trotz seiner gelegentlichen Unbequemheit gut verstanden, und er hat uns allen schöne und verwunschene Ecken „seines“ Berlins gezeigt.

    Ich verstehe, dass seine Tochter jetzt einen Abschluss finden möchte. Selber werde ich Michael in ganz besonderer Erinnerung behalten, und ich danke Dir dafür, dass Du hier an ihn erinnert hast.

    Liebe Grüße
    UweJ

    • Lieber Uwe,
      vielen Dank für deinen Kommentar und deine Erinnerung an Michael! Ich war nie auf Qype, aber mir hat Michaels Blick auf Berlin, den er ja auch in seinem Blog präsentiert hat, auch immer sehr gut gefallen und ich war froh, dass er uns dort so oft auf Spaziergänge und Erkundungen mitgenommen hat.
      Herzliche Grüße,
      Katja

      • Genau wie ich suchte Michael wohl ein anderes Bewertungsportal, nachdem sich der Verkauf von Qype an die Amis abzeichnete. Er hat dann versucht, sich auf GoLocal zu etablieren, was ihm aber wohl nicht die von ihm erwartete Resonanz einbrachte.
        Hier sind noch ein paar Bewertungen und Fotos von ihm zu finden:
        http://www.golocal.de/user/50224f812af53bf5a58b5681b5522c6d/#nur-user/

        Für mich ist es eine erstaunliche Erfahrung, welche Trauer ich um einen Menschen empfinden kann, den ich nicht persönlich sondern nur aus seinen Internet-Beiträgen und von gelegentlichem schriftlichen und durchaus freundschaftlichem Geplänkel kannte.
        Uwe

      • Lieber Uwe,
        mir geht es genauso mit der Trauer. Als ich von Michaels Tod erfuhr, hat mich das auch sehr getroffen und auch vorher und nachher schon der Tod von anderen Menschen, die ich (nur) online kannte.
        Für mich ist es schon seit einigen Jahren ganz normal, Menschen hauptsächlich (zumindest zunächst) online kennen zu lernen. Tatsächlich habe ich alle, die ich derzeit als Freunde bezeichne, so kennengelernt. 🙂
        Herzliche Grüße, Katja

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s