It’s dark inside

Heute mal ein Ohrwurm mit Widmung. Vor ein paar Tagen zufällig zum ersten Mal gehört, seitdem bekomme ich das kaum noch aus dem Ohr.
Für J., die das hier vielleicht irgendwann entdeckt.

Und für ihre Dämonen.

When you feel my heat
Look into my eyes
It’s where my demons hide
It’s where my demons hide
Don’t get too close
It’s dark inside
It’s where my demons hide
It’s where my demons hide

Katja

7 Kommentare zu “It’s dark inside

    • hihi, klar finde ich. oder es findet mich.
      ich musste heute ganz früh morgens dank taptu auch schon grinsen, denn das sagt mir ja auf dem handy, was du neues geschrieben hast :frechgrins:
      ich finde immer noch, dass du das sehr gut gefunden hast, du bist echt klasse!! 😉

    • Sehr gerne! 🙂
      Da muss ich direkt in den Rest auch mal reinhören. Ich bin eigentlich drauf gekommen, weil Kina Grannis, die ich sehr verehre, den Song gecovert hat. Normalerweise mag ich Originale meist lieber – bei Kina Grannis ist es oft umgekehrt. Wenn sie was covert, gefällt mir das meist besser als das Original. In diesem Fall aber nicht, da mag ich das Stampfende, Eindringlichere des Originals lieber. Das passt für mich eher zu den inneren Dämonen als Kinas glockenhelle Stimme. 🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.