Leseliebe 2013 – meine Top 5 Bücher des Jahres

Die Lieblingscorina hat das im letzten Jahr vorgemacht und weil Lesen eine meiner liebsten Freizeitbeschäftigungen ist über die ich ja ohnehin auch oft – wenn ich nicht gerade lese – nachdenke, rede oder blogge, gefiel es mir ungeheuer, das persönliche Bücherjahr nochmal Revue passieren zu lassen und die Favoriten des Jahres auszugucken. Und weil ich heute Nachmittag ohnehin zufällig in meiner Leseliste rumscrollte, fiel mir ein, das auch in diesem Jahr wieder festzuhalten.

Und in diesem Jahr ist es sogar noch ein bisschen einfacher für mich. Zum einen, weil ich insgesamt recht wenig gelesen habe (mit ’nur‘ 40 Büchern zumindest deutlich weniger als in den letzten Jahren) und leider waren da wenige wirklich gute Bücher dabei, sodass die Auswahl derer, die mir das Jahr besonders versüßt haben, nicht so schwer fiel, zum anderen weil ich ohnehin das ganze Jahr über ein paar Zeilen (manchmal auch ein paar mehr) zu jedem gelesenen Buch festgehalten habe. Deswegen liste ich hier mal nur die Titel auf und verlinke zu meinen Blogeinträgen wo sich jeweils die Gedanken zum Buch finden.

Meine persönliche Lese-Top-5 aus 2013:

IMG_0256

1. Harry Cauley – Bridie und Finn (gelesen im Januar)

2. Daniel Glattauer – Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen (gelesen im März) – das sind eigentlich zwei Bücher, aber weil die Geschichte für mich zusammengehört, ist das hier nur ein Punkt

3. Kressmann Taylor – Adressat unbekannt (gelesen im August)

4. Maximilian Buddenbohm – Marmelade im Zonenrandgebiet, Geschichten übers Erwachsenwerden (gelesen im November)

5. Tanja Kinkel – Die Söhne der Wölfin (gelesen im November/Dezember)

Macht jemand mit und stellt ihre/seine persönliche Top 5 aus 2013 vor? 🙂 (Nicht, dass meine Wunschliste nicht ohnehin schon voll genug wäre, aber das Risiko, dass sie noch länger wird, nähme ich zur Befriedigung der Neugier, was euch so am besten gefallen hat im letzten Jahr, dann wohl in Kauf. :D)

Katja

(Hier gab es meine Top 5 aus 2012.)

 

 

 

 

12 Kommentare zu “Leseliebe 2013 – meine Top 5 Bücher des Jahres

  1. Oh… schwer… Glaube ich. *liste such* Ich hab 15x 5 Sterne vergeben… *grübel*
    Ich versuche mal mich zu entscheiden…

    Skulduggery 7 – Derek Landy
    Weil ich nix anderes sagen kann… so sehnsüchtig wie ich jetzt auf Band 8 warte und auf 7 gewartet habe und überhaupt und sowieso.

    Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen – Daniel Glattauer
    Natürlich. Was sonst.

    Kühlfach 4 – Jutta Profijt
    Weil ich Pascha wirklich ins Herz geschlossen habe! Band 2 + 3 hab ich nur mit 4 Sternen bewertet… weiß aber gar nicht wieso… Und Band 4 war gerade das erste Buch, welches ich mir in der Onleihe ausgeliehen habe 🙂

    Und jetzt wird es irgendwie schwer…

    Ratschläge des Herzens – Dalai Lama
    Hat mich so beeindruckt, dass ich es mir jetzt tatsächlich noch gekauft habe. Aber vllt. ist es auch nur so, weil es mich an den Herzmenschen erinnert….

    Weiter Weg – Martin Spieß
    Weil ich beeindruckt davon bin, wie wandelbar er ist. Wie viele unterschiedliche Stile er in seine Kurzgeschichten bringt. Weil ich mich irgendwie mit ihm verbunden fühle.

    Ich hab mich damit gegen die Stieg Larrson – Reihe entscheiden. Was mir durchaus schwer gefallen ist. Und auch die Hörbücher hab ich raus gelassen. Wobei „Ausgefressen“ und „Voll Speed“ sowie „Er ist wieder da“ wirklich gut waren… Nur um sie jetzt doch zu erwähnen. 😉

  2. Ich hab mich bei meinem Jahresrückblick auf 3 Bücher beschränkt – was natürlich eigentlich viel zu wenig ist, genauso wie 5…hach ja es gibt einfach zu viele tolle Bücher auf dieser Welt ^^
    Hätte ich es auf wenigstens 5 erweitert wäre „Gut gegen Nordwind“ sicher auch darunter gewesen. Sehr schönes Buch, hatte ich in 2 Tagen ausgelesen. Die Fortsetzung hab ich mir allerdings verkniffen. Irgendwie wollte ich mir die lieber selbst zusammenspinnen… 😉

  3. Huch! Da warst du in diesem Jahr viel schneller als ich… der Rückblick steht bei mir noch auf der To-Do-Liste. Schön, dass du also wieder mit dabei bist 😉
    Und ich komme ganz glimpflich davon… der Buddenbohm steht ja längst schon auf der Wunschliste. 😀

  4. @Svü: Von Jutta Profijt hatte ich irgendwann mal was gelesen und fand’s ganz grauslig, wobei ich über die Kühlfächer jetzt schon häufiger Gutes gelesen habe. Ich glaube, Rabea mag die auch. Danke für deine Top 5! 🙂

    @Isi: Den Nordwind konnte ich gar nicht weglegen, bevor er durch war. Nicht mal zum Kaffee kochen. 😀
    Schicker Rückblick bei dir. Nur für meine Wunschliste war das übel. :mrgreen:

    @Corina: Ja, mir war gestern so danach, damit das Jahr anzufangen, weil ich mich so schwer damit tue, die Straßburg-Fotos zu sortieren. 😀
    Kennst du eigentlich den unbekannten Adressaten? Ich hatte zuerst an den gedacht als ich eins für dich ausgewählt habe, fand’s aber zu schwere Kost für ein Geschenk. Aber den kann ich dir nur sehr ans Herz legen. Das ist eines der Bücher, die man in unter einer Stunde liest, aber mich persönlich hat das noch wochenlang beschäftigt und ich muss auch jetzt wieder beim Gedanken daran schlucken.

    • Ihre anderen Bücher kenne ich nicht. Kann sie mir aber thematisch auch schon nicht so ganz vorstellen. Pascha ist halt… naja man muss ihn mögen. Er ist halt schon ein sehr proletenhafter Geist und wenn man ihn nicht mag, dann mag man die Bücher natürlich auch nicht. Aber im Kern ist er natürlich herzensgut. 😉 Würdest du geliehene Bücher – die schon zerstört aussehen – annehmen können.. würde ich ja.. bla 😉

      • @Svü: Janee, ich glaube, mir wäre die Zeit eh zu schade, nochmal eins von ihr zu lesen. Gibt ja eh viel zu viele gute Bücher, da muss ich nicht mehrfach die gleiche Autorin lesen, die mir nicht gefällt, wenn es keinen triftigen Grund gibt, es nochmal zu probieren. 🙂

    • Ja klar ist das ok! 🙂
      Die 25 kämen bestimmt fast zusammen, wenn ich mal alle verbummelten aufholen würde. 😀 (Das mit dem zeitnah dran bleiben muss ich noch üben.)

  5. Pingback: Fröhlichen Welttag des Buches – Hier gibt’s heute Lesefreude zu gewinnen! | Gedankensprünge

  6. Pingback: Leseliebe 2014 – meine Top 5 Bücher des Jahres | Gedankensprünge

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s