Guten Freunden grillt man gerne ein Würstchen

Oder ein Steak oder so. Zum Beispiel Sonntagnachmittags auf der überaus heissen, da mit Plexiglas überdachten, Terrasse in einer solchen Gluthitze, dass sich die mediterrane Butter innerhalb kürzester Zeit verflüssigt hat. Lecker war sie trotzdem und weil ich die schon häufiger gemacht habe und sie ganz fix und einfach nachzumachen ist und viel besser als jedwede fertig gekaufte Kräuterbutter, hier das Rezept.

Das stammt aus dem tollen „Geschenkideen aus der Küche“ von Nicole Stich & Coco Lang und ist bei Gräfe und Unzer erschienen. Bisher alle Rezepte, die ich daraus probiert habe, sind ziemlich klasse – einziges Manko: die meisten Sachen sind nicht lange haltbar und was schlimmer ist: nicht tauglich, um sie per Post zu verschenken. Und da bei mir die meisten Küchenbasteleien, die ich verschenke, bei einem von euch landen, ist das vor allem für euch ziemlich schade. :mrgreen:

Hier jetzt aber die Butter – wie immer ein bisschen abgewandelt – wenigstens zum Selbernachbasteln. 🙂

Man braucht dafür:

250 g weiche Butter (je weicher desto einfacher)
1 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
6-8 (ich nahm 10) getrocknete Tomaten (ich kaufe immer die ohne Öl und weiche lieber bei Bedarf ein)
1 Zehe konfierten Knoblauch (oder frischen)
15 Blätter Basilikum
5 EL frisch geriebener Parmesan (das mache ich immer \pi\ mal Daumen)

Die Tomaten und den Basilikum in feine Streifchen schneiden. Den Knoblauch, falls er konfiert ist, zerdrücken, ansonsten fein würfeln. Parmesan reiben. Butter, Olivenöl und Tomatenmark in einer kleinen Schüssel oder einem tiefen Teller mit einer Gabel gut miteinander verrühren. Die restlichen Zutaten dazugeben und alles gründlich einrühren. In eine Dose füllen und ab in den Kühlschrank damit, Freunde einladen, Grill anheizen, Radler kalt stellen.

IMG_1381

Und was gab’s dazu? Naja, ein bisschen Fleisch und…

IMG_1384 Eingelegte Oliven. (Rezeptklick)

IMG_1386Gegrillten Schafskäse. (Rezeptklick)

IMG_1395Schafskäse-Knobi-Creme. (Rezept-bei-Sinchen-Klick)

IMG_1393Gemischter Salat. Ganz ohne Rezept mit Zitronenabrieb in der Vinaigrette.

IMG_1394-001Pizza-Schnecken. (Rezeptklick)

IMG_1392Mediterraner Nudelsalat. (Rezept-nochmal-bei-Sinchen-Klick)

IMG_1400-001Und dann irgendwann, weil’s so heiss war, noch Cheese-Cake-Icecream (Rezeptklick)

Schön war’s. 🙂

IMG_1396

Optimistischen Schätzungen zufolge, könnte es sein, dass wir die Reste vertilgt haben, bis wir dann Freitag Abend nach Italien aufbrechen. :mrgreen:

Katja

11 Kommentare zu “Guten Freunden grillt man gerne ein Würstchen

    • Japp! Ich wollte ja schon immer gerne Brüder haben. 😀 (Ausserdem habe ich als Kind immer gemutmaßt, ich sei bestimmt adoptiert oder im Krankenhaus vertauscht worden.)

      • Okay, ist gebongt. Taschengeld wird hier zwar knapp gehalten, aber ich sorge immer für volle Vorratsschränke. Du hättest dann freie Bahn am Herd.

      • Tja, stimmt wohl leider. Macht aber nix, ich bin ja bald in dem Alter, da kann ich getrost bei meinen Kindern einziehen und mich pflegen lassen.

  1. Pingback: made my day meets kurz zitiert | Gedankensprünge

  2. Pingback: Küchenfee­-Liebe <3 | Gedankensprünge

  3. Pingback: Spurt | Gedankensprünge

Platz für eigene Notizen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.