Hessisch für Anfänger, Teil 4

Es gibt nicht so sehr viele Dinge, für die ich die Bezeichnung im Dialekt meines ursprünglichen Heimatortes verwende. Eines der Dingse, dessen Namen ich im Dialekt viel lieber mag als im Hochdeutschen und das ich deswegen immer nutze, ist

Hietraabread.

Jemand Lust zu raten, was das ist? 🙂

Katja

(Hier gab’s schon mehr Hessisch für Anfänger: Teil 1, Teil 2, Teil 3)

16 Kommentare zu “Hessisch für Anfänger, Teil 4

    • Der Anfang passt auf jeden Fall, der Rest klingt nur ein bisschen ähnlich. 🙂
      Und ja, die reden da arg komisch. Wobei die hier, wo ich jetzt wohne, noch viel viel komischer reden. Wenn die loslegen, verstehe ich nach 6 Jahren immer noch so gut wie kein Wort.

  1. Im Erzgebirgischen (meinem Heimatdialekt) gibt´s ein Hitraabrattl. Ich behaupte jetzt einfach mal, das ist dasselbe, nämlich ein Tablett?

  2. Yeah! Joan hat’s gewusst. 🙂 Gratuliere!

    Das Hietraabread ist ein Hintragebrett (Tanya hatte also mit dem Brett hinten auch recht, ich war nur noch nicht zum Antworten gekommen). Der Mitdingens hat das anfangs falsch verstanden und so heisst es bei uns manchmal ausserdem ‚Hintragebert‘. 😀

    @Rüdiger: Da musste ich erst mal überlegen, wie du drauf gekommen bist. Aber das ist gar nicht so abwegig, wenn man den ‚abread‘ zusammen liest. 🙂
    Heute Abend wäre übrigens ‚haut Owend‘ oder gebräuchlicher ‚haut se Owend‘.

    @alle: Danke für’s Raten!

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.