Easy-Peasy-Ratz-Fatz-Pizza-Schnecken

IMG_1011

Eigentlich ist ja das Ratz Fatz ein direkter Widerspruch zur Schnecke, bei diesen Pizzateigschnecken beschreibt es aber ganz genau, wie fix die gemacht sind.

Ich hatte letztens irgendwann beim Einkaufen einen fertigen Pizzateig gekauft, noch ohne genaue Vorstellung, was daraus werden sollte. In letzter Zeit bin ich so backunlustig und auch dauernd so gehetzt – wenn ich da erst noch lange warten soll, bis ein Hefeteig aufgegangen ist, hab ich schon keinen Nerv mehr auf Verarbeiten bis er soweit fertig ist.

Dass keine Pizza daraus werden würde, war aber direkt klar. Bei Pizza sind wir eigen, da geht nur selbstgemachter Hefeteig, den der Mitesser hauchdünn ausrollt und der dann beim Backen schöne Blasen wirft.

Aus diesem fertigen Hefeteig wurden letztens schnelle Schnecken, die es als Beilage beim Grillen gab und die überraschend lecker geworden waren.

Man braucht dafür:

Hefeteig – oder eben die faule Version eines fertigen Pizzateiges aus dem Kühlregal
Tomatensoße – idealerweise bei der Schnellvariante die fertige aus dem teigzugehörigen Gläschen
Oliven, 1 – 2 Handvoll
2-3 Zehen Knoblauch
1 EL Olivenöl
etwas Tomatenmark
Pfeffer
Salz
Kräuter, bei mir waren das frischer Basilikum und getrockneter Oregano
ca. 2 Handvoll frisch geriebener Parmesan oder ein beliebiger anderer Käse

Und so geht’s:

Den Backofen auf 220 bis 250°C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen.

Die Tomatensoße mit Tomatenmark, Knoblauch, Gewürzen und Kräutern aufpeppen oder selber eine frische basteln. Die Oliven in dünne Scheiben schneiden.

Den Teig ausrollen, mit Tomatensoße bestreichen (dabei ca. 1/4 der Soße übrig lassen), mit den Oliven und dem Käse bestreuen (oder nach Belieben auch mit anderen Dingen, zB gewürfelter Paprika, Schinken- oder Salamiwürfeln, Zwiebeln, Mais, Thunfisch, Peperoni, Schafskäse…) und vorsichtig von der langen Seite her aufrollen. Mit einem scharfen Messer in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Dabei drückt die Rolle sich etwas zusammen, das macht aber nichts, einfach auf dem Blech wieder ein bisschen auseinanderziehen. Die Schnecken mit Abstand auf’s Blech legen, die restliche Tomatensoße mit einem EL Olivenöl glattrühren und mit einem Pinsel die Schneckenoberseite damit einstreichen. Wer mag streut auch noch Käse darüber, ich hatte stattdessen noch etwas Oregano oben drauf.

Für 8-12 min (je nachdem wie gebräunt die Schnecken werden sollen) auf der unteren Einschubleiste des Backofens backen. Die eine Rolle Teig ergibt 2 Bleche.

Schmecken frisch am besten, lassen sich aber auch super am nächsten Tag auf dem Grill nochmal aufknuspern. Das geht vermutlich im Backofen genauso gut.

Katja