We’ve got each other and that’s a lot

An evening with Bon Jovi, hieß das Konzert, das damals™ – was in diesem Falle 1992 bedeutet – auf MTV zu sehen war. Damals lief bei mir dauernd MTV und durch die Vorankündigung saß ich mit dem Finger am Videorecorder aufnahmebereit. Bloß nicht programmieren, am Ende wäre was schief gegangen.

Dieser evening with Bon Jovi wurde bei mir zu etlichen Dutzend, vermutlich sogar über 100 Abenden mit Bon Jovi und genau diesem Video. Zweimal hatte ich sie live gesehen bis dahin und jenes MTV Konzert mochte ich so gerne, weil es für mich dieses Nähe-Gefühl transportierte, wie es sonst nur live funktionierte. Wenn das Video lief, dann spielten die wirklich für mich.

Bei jenem Konzert passierte es auch, dass ich mich in Living on a Prayer verliebte. Das Lied fand ich vorher immer nur so geht so, aber diese Version, die hat es mir seit damals angetan und sie macht mir nach wie vor bei jedem Hören Gänsehaut.

Die Momente, in denen ich das Internet sehr lieb habe, sind solche wie jener, in dem ich dort das Video des kompletten Konzertes fand. Die Videocassette samt zugehörigem Recorder gibt es nämlich leider schon lange nicht mehr.

Katja

Advertisements

7 Kommentare zu “We’ve got each other and that’s a lot

  1. Bon Jovi gehören seit meiner Jugend für mich irgendwie dazu. Die Musik kann man immer noch gut hören.
    Vor ein paar Jährchen habe ich sie im Münchener Olympiastadion (Open Air) live erlebt, während der Vollmond am Himmel thronte. Das Konzert war der Hammer, die hatten so eine Spielfreude und haben auch ewig lang gespielt. Manche Musiker verdrücken sich ja gerne mal sofort, wenn sie ihr Programm abgespult haben. Aber Bon Jovi haben es richtig knallen lassen 🙂
    Wenn das stimmt, was man so liest, hat Jon den guten Richie jetzt wohl von der Band ausgeschlossen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag,
    lg Andrea

  2. @Guinan: Aye. Finde ich auch. 🙂

    @Andrea: Ich mag die alten Alben tendentiell aber auch lieber als die neueren. Aber ja, die gehen immer noch total gut.
    Live würde ich die ja wahnsinnig gerne auch nochmal sehen. Mein letztes Bon Jovi Konzert ist schon fast 20 Jahre her.
    Die Spielfreude hab ich aber auch damals schon so empfunden. Das war sehr großartig.

    Mal abwarten, was dran ist an dem Rauswurf. Bon Jovi ohne Richie kann ich mir nur schwer vorstellen.

    Liebe Grüße und auch dir einen schönen Tag!

  3. Supercool, danke für’s online-stellen! Ich mag ja Bon Jovi sehr gern, allerdings fast nur die frühen Sachen; Keep the Faith ist das letzte Album, das ich noch gut und gern höre[n kann].

    • Hab’s ja nur hier eingebunden, online gestellt hat es zum Glück jemand, dessen Aufzeichnung wohl nicht das Zeitliche gesegnet hatte.
      Ich mag die alten Sachen auch lieber, vielleicht deswegen, weil daran auch die Erinnerungen an eine ziemlich coole Zeit hängen. 🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s