zwölf am zwölften: Mai 2013

Eigentlich wollten wir uns gestern mit Freunden in Karlsruhe treffen. Weil denen etwas dazwischen kam, haben wir das auf heute verschoben, was mir endlich wieder mal einen Anlass geliefert hat, die Zwölfe zu knipsen. Sogar unter erschwerten Bedingungen, weil ich den Ersatzakku vergessen hatte und meine Kamera nach kürzester Zeit und ein paar Fotos vom Freundebaby und dem leckeren Essen den Geist aufgab.

Die Fotos hier stammen allesamt vom Spaziergang, nachdem wir uns beim Italiener vollgefuttert hatten und auch nur von dem Stück rund ums Schloss und durch den botanischen Garten. Die Qualität ist ziemlich lausig, weil meine Handykamera so grottig ist, aber weil der Park so schön ist und weil ich endlich wieder mal ans Knipsen gedacht hatte, blogge ich sie jetzt trotzdem. (Klick macht groß)

Alle, die sonst noch so mitgemacht haben, gibt es bei Caro zu sehen.

Katja

Advertisements

8 Kommentare zu “zwölf am zwölften: Mai 2013

    • Mir war das nicht mal aufgefallen, dass ich ja schon wieder lauter Blütenbilder ausgesucht hatte. *düdelü*
      Vielleicht hab ich irgendwelche Insekten unter meinen Vorfahren! Das wird’s sein! Deswegen zieht mich das Blütengedöns so magisch an. 😀

    • Den hab ich in der Tat absichtlich drin gelassen und nicht zurechtgeschnippselt. Ich hatte eigentlich ja den leeren Wagen geknipst für die Zwölfe, aber dann bot sich das mit den Draussenbildern so an.
      Knuffel das schöne Kind von mir! 🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s