An manchen Tagen

…reicht (mir) ein Foto gar nicht aus, weil ich das Gefühl habe, um diese Fülle an Blüten wirklich festhalten zu können, brauche ich auch eine Fülle an Fotos. Ich liebe immer diesen Tag im Jahr, wenn die Apfelbäume auf der Wiese neben dem Haus über Nacht plötzlich aufgeblüht sind. Fast als hätten sie sich abgesprochen, blüht ein Großteil der Blüten an verschiedenen Bäumen wirklich am gleichen Tag auf. Falls sie das machen, um mich richtig damit zu beeindrucken – das gelingt ihnen. Jedes Jahr wieder.

IMG_0012-001IMG_0011-001 IMG_0001-001 IMG_0004-001 IMG_0005-001 IMG_0006-001 IMG_0014-001

Katja

Advertisements

5 Kommentare zu “An manchen Tagen

  1. Hallo Katja,
    auch ich bin jedes Jahr auf’s Neue zutiefst beeindruckt von der Fülle, dem Überfluss, den uns die Natur schenkt. So viele Blüten, man kann sich nicht satt sehen, so geht es zumindest mir. Schön, dass du auch noch einen „eigenen“ Apfelblütentraum hast!
    Angenehmen Dienstag,
    moni

  2. @Rebekka: Ja, nech? 🙂 Heute ist schon wieder alles trüb und regnerisch. Die wussten genau, an welchem Tag sie aufblühen mussten.

    @Moni: Ich kann mich auch gar nicht daran satt sehen. Ich empfinde solche Blütenpracht immer als unheimlich tolle Entschädigung für die kahlen und dunklen Wintertage. Wenn es so prächtig bunt wird überall, kann ich gar nicht anders als mich zu freuen. 🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s