Selbsttröstung, dekadente Ausführung

Gestern einen doofen Tag gehabt, danach dann beim Einkaufen mal alle Strenge mir selber gegenüber und die eigenen Prinzipien, nur Erdbeeren zu essen bzw. zu kaufen, die in der Region gewachsen sind, über Bord geworfen, weil mir dringend danach war, irgendwas Tröstendes mit nach Hause zu schleppen. Und was wäre da besser geeignet als frische Erdbeeren?

Heute dann spontan beschlossen, sie nicht einfach nur so wegzunaschen und seit langem mal wieder gebacken. Das lenkt ja auch ab und tut gut und ausserdem lagen die neuen Törtchenförmchen schon seit Monaten im Schrank und ich hatte sie noch nicht mal ausprobiert, weil ich völlig backunlustig war.

Jetzt hocke ich hier mit dem Ergebnis und lasse es mir gut gehen.

IMG_9792

Und ja: ich würde euch unheimlich gerne was abgeben. 🙂

Katja