52 Bücher, Teil 12 und 13

Und auch heute begrüßen wir Sie wieder zu einer neuen Ausgabe unserer Serie „Im Doppelpack braucht’s halb so lange“.

Janee, die Zeit rast immer noch schlimmer als mir lieb ist und gerade ist auch noch endlich Gartenwetter – da bekomme ich das gar nicht auf die Reihe pünktlich an Projektdingse zu denken. Deswegen ist auch schon wieder das 13. Thema aktuell, obwohl ich noch nicht mal das 12. gebloggt habe. Bevor ich also jetzt nur die Nummer 12 abhandle und dann direkt wieder hinterherhinke also hier wieder mal zwei zum Preis von einem. Wenn das mal kein Schnäppchen ist.

Das 12. Thema stammte von Cogito und lautet *hüstel*

Vampir

Jetzt überlege ich schon seit das Thema draussen ist, wie ich mich drumrum reden kann, dass die einzigen Vampirgeschichten, die ich bisher gelesen habe, die ersten drei Teile von Stephenie Meyers Glitzerblinkerkitsch Twillight Serie sind, aber eigentlich kann ich das ja ganz gut, mich selber blamieren, also erzähle ich das jetzt doch. Weil irgendwas macht diese Frau Meyer denn dann doch auch richtig, wenn es Leute gibt, wie sagen wir mal mich, die die Bücher zwar von den ersten Seiten an eigentlich ganz furchtbar finden, weil sie gar nicht so schnell brechen können, wie der triefende Kitsch und das furchtbare Geseier von Bella es verlangen würden, die dann aber trotzdem mit einer Art morbider Faszination nicht nur einen Band lesen, sondern sich auch noch die folgenden besorgen. Wohl wissend, dass man die Bücher eigentlich ganz furchtbar schlecht findet und sowas nie lesen würde, aber sie dann trotzdem verschlingend. Ich weiss nicht was es ist, vielleicht hab ich zu lange einen in der Sonne glitzernden Vampir betrachtet und das hat jenen Teil in meinem Hirn geschmolzen, der dafür gesorgt hätte, dass mir das nicht passiert. :mrgreen:

Ich meine, um mein Selbstbewusststein ist es ja schon nicht so prall bestellt, aber Bella mit ihrem „ich bin gar nix und der Glitzervampir ist alles“-self-bashing ist einfach un.er.träg.lich!

Und dann als sie die Wahl hat, das alles irgendwie wieder gut zu machen, schickt sie Jake weg! Ey geht’s noch?! Ich hätte mich natürlich für Jakob entschieden! Echt wahr! Wie kann man denn freiwillig lieber so ’nen eisigen Glitzerblingblingtypen wollen als ’nen warmen kuschligen Wolf? Aber ok, wo sollte denn auf einmal der Verstand bei Bella herkommen? Der ist doch vermutlich in der ersten Begegnung mit Edward eingefroren und nie wieder aufgetaut. Puh. Äh ja. 😳

Als Kind habe ich übrigens auch die Serie ‚Der kleine Vampir‚ von Angela Sommer-Bodenburg gelesen. Meine Freundin hatte sämtliche Bücher der Reihe und ich habe sie mir nach und nach ausgeborgt und immer, wenn ich sie (also die Freundin) ärgern wollte, habe ich sie damals Rüdiger von Schlotterstein genannt, wobei ich mich aber nicht mehr erinnern kann, weswegen sie das so geärgert hat. 😀

Wenn ihr also unbedingt für ein komisches Buchprojekt oder so, eine Vampirgeschichte lesen müsst/wollt, nehmt lieber Rüdiger von Schlotterstein als Edward Cullen! 😀

Das 13. Thema hat sich DarkJohann ausgedacht und es lautet:

Ein Buch, dessen Titel wirklich nichts, aber auch gar nichts, mit dem Inhalt (der Geschichte) zu tun hat.

Zuerst dachte ich, dass ich hier zum ersten Mal für dieses Jahr tatsächlich passen müsste, weil mir partout kein passendes Buch zum Thema einfiel, aber dann fiel mein Blick zufällig auch in die abwegigste Regalecke für ein solches Thema und ich musste breit grinsen.

IMG_9726

Wenn eines meiner Bücher die Themenanforderung erfüllt, dann dieses: 40 Rezepte sind insgesamt enthalten, davon 35 Eintopfgerichte, 2 irgendwas und 3, die man als Auflauf durchgehen lassen könnte. 😀 Nicht, dass es mich stören würde, ich koche ja furchtbar gerne Eintöpfe, aber der Titel ist doch schon arg irre führend. 😀
Die Rezepte darin, die ich bisher ausprobiert habe, sind übrigens wirklich gut. Zwei davon hatte ich auch schon letztes Jahr bei meinem Kochbuchkochen verbloggt: hier den Schweinefleischtopf und hier den Hühnertopf mit Äpfeln.

Alle Projektbeiträge sammelt die beste Projektmuddi von allen unermüdlich in ihrer tollen Liste!

Katja

Advertisements

11 Kommentare zu “52 Bücher, Teil 12 und 13

  1. Dieses „Das Buch ist ja sowas von daneben, aber ich kann es nicht aus der Hand legen“ kenne ich auch. Jetzt nicht unbedingt bei den Glitzer-Vampiren, da hab ich das geschafft.
    Dafür fällt mir jetzt zu 13 absolut nichts ein.
    *geht Bücher aus dem Regal fischen und weitergrübeln*

    • Das ist ein bisschen wie mit „Ohrwürmern“, oder? Alcazar und Yeah-Yeah-Yeah und Call me Maybe… Alles, was man so überhaupt nicht hören will und dann doch den ganzen Tag immer wieder vor sich hinsummt.

  2. Ich hab schon gehört, dass die Meyerschen Vampire glitzern, aber Vampire sind eh net so mein Ding und mit Schmalz hab ich’s auch nicht so 😉 Über das Kochbuch würde ich mich aber echt ärgern, denn ich liebe Aufläufe! Na ja, zur Not den Eintopf in eine Auflaufform kippen und Käse drüberreiben… LG

  3. Haha mit Twilight ging es mir genauso! Wobei das erste Buch un die 2te Hälfte des 4ten Buches fand ich ja ganz ok. Und ich bin auch eindeutig im Team Jacob! Mag an meinem gegenwärtigen Wohnort liegen aber so ne menschliche Wärmflasche klingt einfach klasse…
    Den kleinen Vampir mag ich auch sehr 🙂
    Was ich heutzutage so mit Vampiren lese ist die Hollows-Serie von Kim Harrison. Da fiebere ich jedem neuen Band entgegen und lese ihn in einem Rutsch durch. Ok, es dreht sich nicht nur um Vampire aber auch. Und Werwölfe gibt es auch 😉

  4. @Guinan: Bei was ging’s dir denn so? (Falls du erzählen magst. Ich zierte mich ja auch ein wenig, weil ich Twilight so peinlich fand. :D)
    13 war wirklich Zufall, dass ich irgendwie ins Kochbuchregal geguckt habe. Vorher war ich da auch ratlos. Naja, vielleicht noch Jenseits von Afrika, weil ist ja gar nicht jenseits undso.

    @Anette: Mich ärgert das Kochbuch zum Glück echt gar nicht. Ich hatte da auch beim Kaufen reingeblättert und es einiger Rezepte wegen mitgenommen. Da ist mir noch gar nicht aufgefallen, wie unpassend der Titel war. 😀
    Und die Meyerschen: haste echt nichts verpasst!

    @Frau Leo: Das vierte hab ich noch gar nicht. Ich kauf‘ die echt erst, wenn ich sie für ’nen Appel und ein Ei gebraucht nachgeworfen bekomme.
    Ich weigere mich gerade strikt nachzusehen, was es mit der Hollows-Serie auf sich hat. Ich mag nämlich gar keine Vampirgeschichten und Guinan hat mich schon durch ihren Projektbeitrag quasi mit Gewalt ( :mrgreen: ) mit Anne Rice angefixt. Ditte muss erst mal langen. 😀

    • Angelique von Anne Golon wäre so ein Fall. Also das ist wirklich Schund, trotzdem musste ich alle 13 Bände zu Ende lesen, ging nicht anders. Zum Schluss habe ich in Euch und Ihr geträumt.

      • Mist, wenn einen dieses ‚Elend‘ auch noch ausgerechnet bei Serien mit vielen Bänden packt. Ich wünsche Euch eine geruhsame Nacht, Marquise Guinan! 🙂

  5. Oh, jetzt wo du mit den Aufläufen kommst, fällt mir mein Mitbewohner ein, der laut lachen musste, als er meine „Kurzes Lehrbuch der Physik“ auf dem Küchentisch entdeckte, das seiner Ansicht nach der reinste Schinken war. Ich habe darauf verzichtet, ihm den „Mortimer“ zu zeigen, um die Relationen bei naturwissenschaftlichen Standardwerken zu verdeutlichen.

    • Verflixt, meinst du den Chemie Mortimer? Der müsste auch noch irgendwo in einer Kiste in meinem Keller vor sich hindümpeln. Ich kann mich nur noch erinnern, dass das wirklich ein Schinken war. Also für so ein Basisgedönsbuch.
      Sei herzlich auf meinem Blog willkommen! 🙂

      • Oh, Danke!
        Ich gebe zu, ich bin von der Uni versaut, da sieht man ja auch zu, dass man sich einfach heimlich irgendwo dazu quetscht und so tut als sei man schon die ganze Zeit da und hätte aufmerksam alles mitverfolgt 😉 Insofern „Entschuldigen Sie vielmals die Verspätung ich äh – musste noch wichtige Dinge tun!“

      • Oh, das war ja kein tadelndes Professoren-’na wo kommst du denn her?‘-Willkommen sondern ein ganz fröhliches ’schön, dass du da bist‘-Willkommen vom Nachbarplatz. 🙂

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s