Einen an der Waffel haben.

IMG_9553

Zum Beispiel einen Klecks Sahne an der allerersten selbstgebackenen belgischen Waffel. Lütticher Waffeln sind das übrigens und dass die sich von den Brüsseler Waffeln deutlich unterscheiden, habe ich eben erst bei Wikipedia gelernt.

Für den ersten Versuch waren die unverschämt lecker! Jetzt muss ich nur noch irgendwie an belgischen oder holländischen Perlzucker rankommen, ohne dabei komplett arm zu werden. Mistiger Drang, Küchendinge zu perfektionieren. 😀

(Rezept kommt demnächst, wenn ich noch ein bisschen rumprobiert habe. Bild vom extrem superigsten neuen Waffeleisen irgendwann, wenn’s denn wieder sauber ist.)

Katja

Advertisements

10 Kommentare zu “Einen an der Waffel haben.

  1. Nom nom, ich freue mich auch immer, wenn meine Mum die macht 🙂
    Ist holländischen Perlzucker = Hagezucker? Den bekommt man doch
    hier auch einfach im Supermarkt, von der Firma Südzucker zum Beispiel.
    Oder ist das noch was spezielleres? Wenn Du mir sagen kannst, was den
    Unterschied ausmacht, kann ich beim nächsten Einkaufstrip in Nachbarland
    mal schauen (lassen). Wir sind ja ob der Kaffeepads recht oft drüben.

    • Ich kannte, bevor wir vor 2 Jahren in Belgien waren, nur die deutschen Herzchenwaffeln und die belgischen haben mich total umgehauen. Seitdem sabberte ich nach einem Eisen dafür, aber das fiel immer in die Kategorie nice to have, aber dann doch zu teuer als dass man sich’s selber einfach so kauft.

      Hagelzucker hatte ich in den ersten drin, den bekommt man hier auch. Perlzucker ist nochmal deutlich größer. Hier gibt’s ein tolles Bild von den beiden nebeneinander, da sieht man den Unterschied richtig. Man kann den zwar bestellen, aber bei den ersten Anbietern, die ich gestern Abend spontan entdeckte, zahle ich dann incl. Versandkosten an die 10€ für’s Kilo, was dann doch ein bisschen arg ist. Ich hab gestern Abend auch schon überlegt, ob sich wohl ein Shoppingtrip über die Grenze lohnen würde. 😀

  2. öhm, mal eine bescheidene Frage: was macht man denn mit dem Perlzucker in Bezug auf die Waffeln? Die Zuckerklumpen auf dem verlinkten Bild sind ja so groß, die können doch unmöglich als ganze Teile im Teig sein…

    Liebe Grüße von Rabea… sich noch immer am Kopf ratlos kratzend….

    • Doch, die kommen ganz rein. Durch die Hitze im Waffeleisen schmilzt der Zucker und die Waffel bekommt einen karamelligen Überzug. Mit Hagelzucker geht das zwar auch, aber die Teile mitten in der Waffel schmelzen nicht so gut wie die aussen. Ich nehme an, dass es mit dem Perlzucker deswegen so gut funktioniert, gerade weil der so grob ist und damit quasi immer direkten Kontakt zum heissen Eisen. 🙂

      • Ach so, hm, und wenn Du den Hagelzucker erst aufs Waffeleisen-Unterteil schüttest und dann den Teig drüber… oder so ähnlich… 🙂

      • Ich vermute, ohne es genauer zu wissen, das würde nicht hinhauen, weil das Karamell dann vermutlich am Waffeleisen kleben bliebe, anstatt an der Waffel. (Würde ich das vermutete Putzen nicht fürchten, würde ich’s direkt mal ausprobieren.)
        Es ist ja auch tatsächlich schon ziemlich toll mit Hagelzucker im Teig. Perlzucker haben zu wollen, ist eher so ein Luxusproblem, das aus Perfektionierungsdrang heraus entsteht, damit es dichter ans Original rankommt. 😀

  3. Das es da so einen Unterschied bei lütticher und belgischen Waffeln gibt hab ich auch nicht gewusst…Ich dachte immer Waffel ist Waffel hihi 🙂
    Mein Freund hat mir letzens dieses Video gezeigt. Schau dir mal an wie die in New York Waffeln essen…Mit Fleisch und Barbecue Sauße :-O Ich finde das total eklig aber mein Freund hat sich die Finger danach geleckt…Männer…
    LG
    Sabine

    • Hey Sabine, herzlich willkommen auf meinem Blog! 🙂
      Bei meinem Waffeleisen war eine CD mit Rezepten dabei (echt wahr, Krups legt keine Rezepthefte bei sondern eine CD, auf der nichts weiter drauf ist, als eine Flashanwendung mit Rezepten, die man aber auch als pdf auf dem Rechner speichern kann, wo sie wenigstens nicht abstürzt und kein Vollbild erzwingt), da sind auch einige herzhafte Waffelrezepte drin. Käsewaffeln finde ich ja vielleicht noch ganz interessant, aber japanische Waffeln mit Wasabi, Ingwer und Lachs muss ich wohl nicht unbedingt testen.
      Bei den Rezepten sind dann aber natürlich kein Zucker im Teig. Wenn die in diesem Video alles mögliche zu den Waffeln essen, haben sie vielleicht mehrere verschiedene Teige? Man weiss ja so wenig…

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s