Little Confessions #30

Was ich beim Kochen, Backen, Anrichten mühevoll in eine Mixtur verschiedener Zutaten verwandle, zerlege ich gelgentlich beim Essen wieder in seine einzelnen Bestandteile – will heissen: ich bin eine das-Beste-zuletzt-Esserin (sofern nicht irgendwelche völlig überbewerteten Tischmanieren mich in Gegenwart von weniger gut bekannten Menschen daran hindern).

Ein paar Beispiele: bei Erdbeerkuchen muss ich natürlich zuerst den Guss runteressen, dann den Boden und zuletzt die Erdbären. Natürlich könnte man das Kuchenerlebnis trotzdem keineswegs durch pure Erdbeeren ersetzen, der selbstgebackene Boden ist ja schon auch toll. Nur die Erdbeeren sind eben noch ein bisschen toller. Bei Salaten, Gemüsepfannen oder Obstsalaten picke ich speziell beim Rest immer nach Sorten getrennt, die Reihenfolge umgekehrt zu meinen Vorlieben, die Bestandteile aus dem Schälchen, die ich vorher bei der Zubereitung gründlich vermischt habe. Und Spargelstangen kann ich nur von hinten nach vorne essen, sämtliche Spitzen kommen erst nach den Stangen dran. Allerdings muss dann, wenn es die klassische Variante mit Kartoffeln und Schinken gibt, für den letzten Bissen auch noch exakt ein kleines bisschen Kartoffel und ein wenig Schinken als Gesellschaft für die letzte Spargelspitze übrig sein.

Katja

4 Kommentare zu “Little Confessions #30

  1. Du würdest dich mit Sohn 1 hervorragend verstehen. Der nimmt sich bevorzugt sogar die einzelnen Bestandteile einzeln auf den Teller. Sprich: Es darf sich auf keinen Fall das Gemüse mit der Soße mischen.

    • Ach so streng bin ich da gar nicht. Ich mische vorher ja schon alles. Nur beim Essen, zumindest bei besonderen Dingen, muss ich das wieder auseinanderklamüsern, um das Beste bis zum Schluss aufzuheben.
      Ich glaube, es wäre auch nur halb so schön ohne das Wiederaufdröseln. Solltest du Sohn 1 mal empfehlen. :mrgreen:

  2. Also das Essen zerbröseln wir hier nicht in seine Einzelteile… dafür sind wir Schüsselpicker… jedenfalls, wenn wir alleine sind. Dann picken wir uns noch die kleinen Begehrlicheiten aus den Schüsseln, wenn wir eigentlich schon mit dem Essen fertig sind 😀

Platz für eigene Notizen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.