Adel verpflichtet

…das wusste in den 90ern noch jedes Kind, das die unfassbar schlechte F*rrero Werbung im Hause des Marquis de la Grange je gesehen hatte.

Nun ist ein Botschaftertitel nicht gaaanz genau das gleiche wie ein Adelstitel, aber wenn Corina mich, für meine standhafte Weigerung in den letzten Wochen, dem erneuten Schneefall zu erlauben, die schon vorher zart einsetzenden Frühlingsgefühle im Herzen nochmal unter depressiven Mittwintergefühlen zu vergraben, zur  Frühlingsbotschafterin des Jahres ernennt, dann fühlt sich dieser Titel doch allemal wie ein Ritterschlag an und ich bin mir der großen Verantwortung bewusst, die dieses ehrenvolle Amt mit sich bringt! (Aus gr0ßer Macht folgt große Verantwortung! :mrgreen: )

Also nutzte ich heute Mittag die Minuten strahlenden Sonnenscheins, um bäuchlings mit der Kamera im Anschlag durch den heimischen Garten zu robben und um dort, noch halb verborgen unter den Spuren des Winters, die ersten Frühlingsboten aufzuspüren und zu fotografieren, während ich unermüdlich „Frühling, lässt sein blaues Band“ beschwörend in die ergrünenden Grashalme murmelte.

Und siehe da! Man muss ihn sich nur fest genug herbeiwünschen, den Frühling, dann kann man ihn auch trotz all der Schneereste schon überall entdecken. (Klick macht wie immer groß.)

So und jetzt ihr! Zeigt ihr mir, wo sich bei euch schon der Frühling blicken lässt?

Katja

Advertisements

12 Kommentare zu “Adel verpflichtet

  1. Ungläubig schau ich mir deine Bilder an. Öhm… Wo is’n der Schnee bei dir? Bei dir scheint’s in jedem Fall zu wirken mit der Frühlingsbeschwörung. 😀 Bis das dann auch hier unten ankommt, haste noch’n ganz schönes Stückchen vor dir. Ich bin mir aber sicher den Titel richtig vergeben zu haben. 🙂

    Dann freu dich schon mal auf mein DailyPic…

  2. @Corina: Vor 2 Tagen als ich das geknipst habe, war der Schneerest in der Tat keine 2 m neben dem Gänseblümchen. Da wo die Sonne hinkam, war hier alles weggetaut. Gestern Abend bzw. heute Nacht hat’s aber wieder 2, 3 cm frischen Schnee gegeben. Ich war also genau zum richtigen Zeitpunkt mit dem Fotoapparat im Garten. 😀
    Aber das ist jetzt garantiert nur nochmal das letzte trotzige Aufbäumen des Winters, weil ich die Schneereste gemeinerweise nicht mit im Bild festgehalten hatte. Lass den mal zwei Tage rumschmollen, dann beruhigt sich auch alles wieder und dann wird’s wirklich richtig Frühling! 🙂

    @Guinan: Und wenn du tief in dich reinhörst, ist da bestimmt auch längst Frühling angekommen. 😀

    @Rabea: Na hier! 🙂 (Naja, genau genommen ist der Frühling hier ja jetzt auch wieder 2 cm tiefergelegt.)

  3. Pingback: Der Frühlingsbotschafterin folgend « kyramae

  4. Pingback: Die Kleine Idee der Woche (43) | Leseweltenblog

  5. Ein paar Tage vor diesem Post, wartet ich auf dem Heimweg an einer Ampel und hoerte den Voegeln beim Singen zu. Moment! Singende Voegel?! Da wusste ich, der Fruehling ist im Anmarsch 😀 Seitdem habe ich noch mehr Voegel gehoert, unter anderem im Baum vor meinem Haus.
    Und heute morgen radelte ich unter einem in voller Bluete stehenden (Kirsch? Apfel?)Baum durch 😀 Hach!

    PS: Nun hab ich Hunger auf Rocher… 😉

    • Oh toll! Vögel habe ich in diesem Jahr noch nicht so viele gehört, aber es sind immerhin schon wieder mehr zu sehen. 🙂
      Apfel blüht hier zumindest längst noch nicht. Ich glaube, Kirsche ist auch später dran. Ich hab heute aber auch ein paar aufbrechende Blüten in der Stadt im Vorbeifahren gesehen, aber keine Ahnung, was das war.

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s