Where there is a flame

Normalerweise, wenn ich bei youtube Musik höre, liegt der jeweilige Tab irgendwo im Hintergrund. Es kommt nur echt selten vor, dass ich mir die Videos anschaue und meist nur zufällig. Seit Tagen läuft bei mir immer wieder mal Pink mit Try, weil ich die Energie der Frau unheimich mag und der Song mich gut antreibt. Gerade habe ich zum ersten Mal das Video gesehen und es hat mir fast den Atem geraubt. Ich mag ja jetzt eigentlich nicht ‚Wie geil ist das denn bitte?‘ schreiben, aber: wie geil ist das denn bitte? Perfekte Symbiose von Text und Bildern. Where there is desire there is gonna be a flame.

Natürlich ist das auf youtube wieder mal in Deutschland gesperrt. *soifz* Einbinden kann ich also nur eine andere Version des Songs (mal sehen wie lange es dauert bis die auch gesperrt ist), aber falls ich nicht eh die einzige bin, die das Video noch nicht kannte: das gibt es hier bei Tape-TV.

Weiss zufällig jemand, ob und wie man von anderen Quellen als youtube Videos in Blogartikel bei WordPress einbinden kann? Die von youtube bette ich immer über [ youtube=Link zum Video ] ein, aber das funktioniert bei anderen Seiten nicht. Zumindest bekomme ich es nicht hin. Über einen Tipp wäre ich dankbar.

Katja

 

8 Kommentare zu “Where there is a flame

  1. Ich mag Punk einfach nicht. Ihre Stimme ist mir nicht sehr angenehm, und auch sonst komme ich mit ihr nicht klar.
    Ein paar ihrer Songs finde ich aber okay, so in dem Sinne, dass ich nicht umschalte, wenn einer im Radio läuft (was vielleicht mehr heißt, als man zunächst vermuten könnte, weil ich einer dieser unerfreulichen Leute bin, die wirklich permanent umschalten, wenn sie denn überhaupt mal Radio hören).
    Das hier ist so einer.
    Mit deinem Videoproblem kann ich dir leider nicht helfen; ich fürchte, es gibt keine Alternative, wenn du nicht das Video-Upgrade kaufen willst.

    • Hm. Leistet das Video-Upgrade das denn tatsächlich? Ich hatte das bisher so verstanden, dass ich dann meine eigenen Videos nicht bei youtube hochladen müsste um sie einzubinden, sondern dass ich die direkt ins Blog hochladen könnte.
      Das Problem mit den Musikvideos würde das meinem Verständnis nach gar nicht lösen, weil ich ja nicht im Besitz jener Videos bin.

      • Tja… Ich kenn mich da auch nicht aus. Wahrscheinlich müsstest du die VIdeos dann wirklich selbst hochladen.
        Wahrscheinlich geht auch so einiges, wenn du eine WordPress-Version auf eigenem Server laufen lässt, aber das lohnt sich dann ja nun erst recht nicht.

  2. Danke – ich gucke nämlich auch eigentlich keine Musikvideos. P!nk mag ich aber, die Musik find‘ ich jetzt nur noch so ’naja‘, sie ist aber – zumindest, was das öffentliche Bild angeht – absolut mein Typ. Und was für ein krasses Video; sie hat auch für mich einen super schönen Körper.

  3. ABSOLUTE WELTKLASSE!!
    Ja, so gehen die Geschmäcker halt auseinander. Ich finde Pink fantastisch. Ihre Stimme ist klar und deutlich, noch dazu sehr ausgeprägt.
    Ihr Körper ist phänomenal, ihr Aussehen einfach nur der Hammer überhaupt.
    Ich hab sie in „Wetten dass…?“ gesehen und war absolut begeistert.
    Hast Recht: Wie geil ist das denn???

    Wie man üb erhaupt hier Videos einbinden kann, hab ich auch noch nicht rausgefunden… 😦

  4. Gestern das Video eingebunden, heute ist es schon gesperrt. Sehr geil. Nicht.
    Ich suche jetzt kein neues, das wäre ja vermutlich auch wieder in ein paar Tagen gesperrt. Das verlinkte Originalvideo ist eh viel besser.

    @Rebekka: Oh schön! Wenn du’s auch nicht kanntest, hat sich’s ja gelohnt. 🙂

    @Suse: Das mit den Videos von youtube ist ganz simpel: Einfach in deinem Editor, wo du die Artikel erstellst, im Textfenster youtube=LinkzumVideo in eckigen Klammern reinschreiben. Der Link zum Video ist der aus der Adressleiste des Browsers, wenn du ein Video auf youtube ansiehst. Ich glaube, der Editor muss dafür auf ‚visuell‘ eingestellt sein (oben rechts über’m Textfenster kann man das umstellen). 🙂

  5. Nur mal so zur Vollständigkeit: Bei selbstgehosteten WP-Blogs ist die Syntax zum Einbinden von Youtube-Videos ziemlich ähnlich, nämlich „youtube videoID“ in eckigen Klammern (wobei die Video-ID das Kürzel ist, was in der Original-Youtube-URL hinter dem v= steht). Will man andere Videostreams einbinden, läuft das über WP-Video. Das ist ein Video-Plugin, was eben auch andere Videohoster kennt.

    Tirili,
    Fabian

    • Tirila und schön, dich hier zu lesen, Fabi! 🙂

      Ich hab deinen Kommentar mal „repariert“. Die eckigen Klammern in Kommentaren samt ihrer Inhalte werden immer komplett verschluckt. Das lässt sich leider noch nicht mal verhindern, indem man sie in code-Tags setzt. 🙄

Platz für eigene Notizen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.