Wir sind die Borg… äh Widerstand ist zwecklos, meinte ich

Folgendes fand ich bei Guinan und zitiere hier einfach mal, weil das Rebloggen von tumblr zu WordPress nicht funktioniert (zumindest nicht, dass ich wüsste wie).

Ein unwiderstehliches Angebot

Ich konnte einfach nicht anders.

zwischendenstuehlen:

redfrypan did this cute gift thing AND I was so veryvery lucky to be at the right place (ie at my keyboard) at the right moment (ie when she did it) and so I got in in time!

Part of the fun is that you have to pass it on to you followers, as I will gladly do. So:

The first five people to comment on this post will receive from me, sometime in this calendar year, a gift – most likely something handmade- a surprise! There will likely be no warning and it will happen whenever the mood strikes me. The catch? Those five people must make the same offer to their followers.

Also: Das ist der Deal:

Ihr kommentiert, schreibt mir eure Adresse, und irgendwann im laufenden Jahr bekommt ihr eine Überraschung von mir. Ob nun tatsächlich handgemacht oder nicht, das entscheide ich spontan. Ihr solltet vielleicht darauf hoffen, dass ich mich nicht unbedingt fürs Basteln entscheide, nur so als Warnung, vorsichtshalber.

Das gleiche Angebot macht ihr bitte euren Followern. Yeah, Kettenbrief rocks!

 

Und weil ich bei einem solchen Angebot ebensowenig widerstehen konnte, wie Guinan, hier jetzt also von mir das gleiche Angebot:

Die ersten fünf Leser, die hier kommentieren, bekommen von mir irgendwann im Laufe des Jahres eine Überraschung. Vermutlich wird das irgendetwas Selbstgemachtes aus meiner Küche sein, aber ganz genau werde ich das auch erst spontan entscheiden – es soll ja auch überraschend sein.

Bedingung ist, dass diejenigen ihren Lesern, Followern oder wie man sie auch nennen mag, das gleiche Angebot machen (natürlich nicht mit Kram aus meiner Küche sondern mit irgendwelchen Überraschungen von denjenigen :mrgreen: )

Man sollte ja viel häufiger mal Überraschungen verschicken. Und natürlich auch bekommen. 🙂

Katja

11 Kommentare zu “Wir sind die Borg… äh Widerstand ist zwecklos, meinte ich

  1. Ich habe es tatsächlich mal ausprobiert und das Angebot auf meinem Blog veröffentlicht. Bin gespannt, ob jemand drauf reagiert:)
    Ich persönlich finde die Idee wirklich toll!
    liebe grüße
    KaroNoel

    • Sei herzlich willkommen auf meinem Blog, KaroNoel und toll, dass du mitmachst! 🙂

      Schick mir doch bitte deine Adresse an ajtak33(ätt)gmail(punkt)com, dann bekommst du irgendwann im Laufe des Jahres eine Überraschung von mir.

  2. Ich finde die Idee super. Das ging auch schon bei Facebook rum… Bei mir hat sich dann genau eine Person gemeldet.. .die bis heute aus zeitlichen Gründen (ja, ich glaube ihr das wirklich) nicht dazu gekommen ist den Status auch zu posten. Großartig, nicht wahr? 😉 Ich werde das vllt. gleich trotzdem noch mal tun….

    • Ich mag die Idee auch gerne und musste direkt bei Guinan mitmachen. Erstaunlich, dass das (bisher) so wenige anspricht. Wie das bei Facebook ist, habe ich keine Ahnung. Ich hatte tatsächlich noch nie einen Account dort, aber unter deinen Bloglesern würde sich doch vermutlich auch eher jemand finden, der mitmacht, nein?

  3. Ich würde mal stark vermuten, dass die Leute ein Problem damit haben, ihre Daten weiterzugeben. In dem Moment, wo ich das Angebot, so, wie Du es formuliert hast, veröffentliche, muss ich an eben genau die Menschen etwas schicken, die sich als erste Fünf gemeldet haben. Nur womöglich möchte ich nicht jedem meinen Namen und meine Adresse kund tun – als Versender muss ich aber genau das machen… Und wenn sich dann womöglich völlig unbekannte Leute melden, ist mir das dann nicht so lieb.

    Und genau das ist der Grund, warum ich mich auch zurückhalte. Dir, liebe Katja, schicke ich sofort meine Adresse und sogar meine Telefonnummer… aber ich möchte sie nicht unbesehen jedem zugänglich machen.

    Ich wünsche Dir aber gaaanz viele liebe Leute, die bei der Aktion mitmachen, denn ich bin mir sicher, dass Du denen etwas ganz tolles schicken wirst 😀

    Liebe Grüße
    Rabea

    • Oh! Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, dass das vielleicht abschreckt.
      Aber muss man das denn auch tatsächlich? Ich hatte mir da ehrlich gesagt gar keine Gedanken drum gemacht, aber ich glaube, dass man Päckchen auch anonym verschicken kann und dann nur im Zweifel Pech hätte, wenn es nicht zustellbar ist, weil es dann nicht zurückgesendet sondern vernichtet wird.

      Deine Adresse, da sachste was! Ich habe hier, seit ich aus Spanien zurück bin, was für dich rumstehen (soviel zum Thema ‚ich überrasche gerne Leute‘) und zögere die ganze Zeit blöd rum, weil ich da immer so ins Drucksen gerate, wenn ich jemanden nach seiner Adresse fragen will. Also falls du mir die tatsächlich geben magst, dann mail doch bitte mal. 🙂

      Ich bin gespannt, ob sich noch jemand findet, der mitmachen möchte.

      Liebe Grüße zurück!

  4. Sind immer noch nicht alle Plätze vergeben? Na mensch! Das hätte ich in der Tat nicht gedacht. Ursprünglich dachte ich ja, ich lasse mal anderen den Vortritt, weil ich ja weiß, dass deine Überraschungen einfach nur genial sind… aber so… Greife ich mal noch so einen leeren Platz ab und schaue mal, ob die Kleine Idee dann vielleicht noch den ein oder anderen im Laufe des Jahres überraschen kann 😀
    Ich mag das unwiderstehliche Angebot auf jeden Fall!

    • Yeah. Na das freut mich ja sehr! 🙂
      Ich hab Guinan auch schon noch mit auf meine Liste gesetzt, sie ist ja auch für Überraschungen zu haben und hatte ja auch selber schon das Angebot gemacht. Aber vermutlich hat Rabea recht und die Tatsache, dass es die ersten fünf sind und man da quasi ganz ins Ungewisse rennt, schreckt viele ab mitzumachen.

  5. Pingback: Die Kleine Idee verteilt Überraschungen | Leseweltenblog

Platz für eigene Notizen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.