Ganz leise

Manchmal geht Verlieben ja mit wahnsinnigem Getöse einher. Alles beginnt mit einem Paukenschlag und dann hängt auf einmal der ganze Himmel voller Geigen und in einem drin singt und jubiliert es den ganzen Tag über und alles leuchtet ein bisschen heller.

Ich glaube, in den Herbst kann man sich nur ganz leise verlieben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Obwohl ich dieser Jahreszeit nie viel abgewinnen konnte, merke ich seit letztem Jahr, wie sie es schafft, sich ganz behutsam einen Platz in meinem Herzen zu erobern.

Ich mag das goldene Licht, das gerade nachmittags herrscht, wenn die Sonne sich – eigentlich viel zu früh – ans Untergehen macht und ich mag die Stille.

Katja

5 Kommentare zu “Ganz leise

  1. @Frau Leo: Ich hätte das gar nicht für möglich gehalten, dass ich noch meinen Frieden mit ihm machen könnte. Aber das stimmt natürlich, wenn es nur regnet wäre das schwieriger als so. Hier ist es zwar dauernd trüb und neblig, aber es regnet nicht viel.

    @Silencer: *Knicks mach* Danke! 🙂

    • Ich gebe zu, dein Schwärmen (und ich glaube Sherry ist auch so ein Herbstfan und schwärmte irgendwann ausgiebig) hat auch dazu beigetragen, dass ich mal anders hingeguckt habe.
      Was mir so gefällt, ist der Gedanke, dass die kalten Jahreszeiten nicht so an einem zerren und einen auch einfach mal in Ruhe lassen. So hatte ich das nie gesehen. 🙂

      Dass dir die Fotos gefallen, freut mich!

Und jetzt du! Deine Gedanken, Worte, Punkte, Smilies, Bilder, Gesänge... Danke dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.