zwölf am zwölften: Oktober 2012

Puh, gerade hab ich mal nachgeguckt und festgestellt, dass meine letzten zwölfe aus dem Februar stammen. So lange hatte ich keinen rechten Nerv meinen 12. in 12 Bildern festzuhalten – darum geht es nämlich bei dem Zwölferprojekt, bei dem Caro alle Teilnehmer auf ihrem Blog sammelt.

Heute Morgen, als ich viel zu früh wach lag und nicht mehr einschlafen konnte, war nach so vielen Monaten auf einmal wieder der Gedanke da, mitzumachen und ich knipste ziemlich bald nach dem Aufstehen die ersten beiden Fotos; allerdings noch ein bisschen unentschlossen, ob ich tatsächlich auf ganze zwölf kommen würde. Aber dann trudelte eine Mail von Corina ein, in der sie das Fotoprojekt erwähnte (war das irgendwann eigentlich der Hinweis auf ‚heute‘? :)) und das war dann das Zeichen, dass ich jetzt auch weiterknipsen musste. 😀

Ich habe ein bisschen Mischmasch veranstaltet mit einem anderen Fotoprojekt, das mir auch total gut gefällt und bei dem ich eigentlich schon lange mal mitmachen wollte. Immer wieder Sonntags knipst nämlich Frau Liebe 7 Sachen, für die sie an diesem Tag ihre Hände gebraucht hat – völlig unabhängig davon, ob für ein paar Minuten oder ein paar Stunden.

Von mir gibt es also heute die Kombination: 12 Fotos (chronologisch) meines 12. Oktobers, von Dingen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. (Klick für mehr, damit die Startseite nicht so fotoscrollnervig wird, Klick auf die Bilder macht groß)

Weiterlesen