Oh oh ho hohe Berge, la Montanara für das Objektiv

Zwei Dinge sind mir in und an Innsbruck besonders augefallen. Zum einen kann man viele der bekannten Sehenswürdigkeiten erreichen, indem man einfach die Hauptprachtstraße, die Maria-Theresien-Strasse (und ein wenig darüber hinaus) langläuft, zum anderen, und das wirkte auf mich total skurril und hat mich immer wieder anhalten und staunend hochgucken lassen, sieht man überall, über der Stadt die Berge aufragen. Man läuft eine Straße zwischen höheren Gebäuden lang und am Ende der Straße guckt man auf Berge. Die haben dort wirklich viele davon.

(Alle Bilder lassen sich per Klick vergrößern und die Links hinter einigen der Sehenswürdigkeiten führen zu deren Wikipediaeinträgen.)

Fast direkt als wir aus dem Parkhaus kommen, stehen wir vor der Triumphpforte, die sich am südlichen Ende der Maria-Theresien-Straße befindet.

Weiterlesen