Fluchtpunkte

Irgendwann heute Nachmittag raus an den Rhein, spazieren gehen, ein paar Fotos machen, auf einer Bank lesen, weitergehen, vors Café setzen und zum ersten Mal seit über 10 Jahren ganz alleine Kaffee im Café schlürfen und es fühlt sich trotz meiner schrägen Grundstimmung viel weniger merkwürdig an als befürchtet.

Katja